Seminarveranstaltung

Energieeinsparung in Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen

Die aktuellen Entwicklungen aus dem Hochschulbereich zum Thema Energie sind nun in einer Veröffentlichung der Reihe HIS-Kurzinformationen verfügbar. Dabei geht es unter anderem um die Vertragsgestaltung, verhaltenspsychologische Maßnahmen bis hin zu konkreten technischen Realisierungen der Energiesparmaßnahmen.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (red) - Der überlegte und sparsame Einsatz von Energie kann sowohl praktizierten Umweltschutz als auch Reduktion von Kosten bedeuten. Im Rahmen einer Seminarveranstaltung wurde dieser Leitgedanke durch die Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) aufgegriffen, um hierzu über aktuelle Entwicklungen aus dem Hochschulbereich zu berichten. Die Ergebnisse sind nun im Rahmen einer Veröffentlichung aus der Reihe HIS-Kurzinformation verfügbar.

Das Thema "Energie" wird in einer Bandbreite behandelt, die von der Vertragsgestaltung über verhaltenspsychologische Maßnahmen bis hin zu konkreten technischen Realisierungen reicht. Aktuelle Themen wie Contracting als Mittel zur Realisierung von Energieeinsparmaßnahmen, Berücksichtigung von Energiekosten bei Architektenwettbewerben, Durchführung des Emissionshandels an Hochschulen, Zertifizierung von Umweltmanagementsystemen sowie der Einsatz regenerativer Energien auch unter Berücksichtigung von Belangen des Denkmalschutzes werden anhand von ausgewählten Beispielen vorgestellt.

Weiterführende Links
Top