Energieagentur NRW

Energieeffizienz: Neues Internet-Angebot für Unternehmen

Auf der neuen Internet-Seite der Energieagentur NRW werden Möglichkeiten für den Einsatz von Effizienztechnologie für verschiedene Branchen und Energieanwendungen vorgestellt. Zudem können Unternehmen eine grobe Einschätzung der eigenen Energieeffizienz vornehmen.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Wuppertal (red) - Die Energieagentur NRW hat ihr Angebot für Unternehmen um ein Internetportal erweitert. "Es ist unsere Aufgabe, gerade für mittelständische Betriebe einen Überblick über die technischen und vor allem ökonomischen Potentiale beim Einsatz von Effizienztechnologie zu bieten", erläuterte Prof. Dr. Norbert Hüttenhölscher, Leiter der Energieagentur NRW, die Initiative.

Grund: Durch gestiegene Energiepreise biete die Energieeffizienz für nahezu jedes mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, Kosten zu reduzieren und somit die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Deshalb berät die Energieagentur die Unternehmen bereits seit 15 Jahren unentgeltlich bei der ökonomischeren Energieverwendung. "Wir machen seitdem täglich die Erfahrung, dass gerade in Unternehmen, die nicht über die personellen Ressourcen verfügen, um sich gründlich mit dem Thema Energie auseinanderzusetzen, viele Möglichkeiten ungenutzt bleiben, um die Energiekosten durch Senkung des Verbrauchs zu reduzieren", so Hüttenhölscher.

Nach Schätzung des Experten lassen sich in nahezu jedem Unternehmen je nach Größe und Branche zwischen fünf und 30 Prozent der Energiekosten einsparen. "Die Amortisationszeiten für Investitionen in Energieeffizienz-Technologie fallen inzwischen im Schnitt 20 Prozent kürzer aus als noch vor drei Jahren", erläutert Projektleiter Gerald Orlik. Auf der Internet-Seite (www.ea-nrw.de/Unternehmen) werden Möglichkeiten für den Einsatz von Effizienztechnologie für verschiedene Branchen (Handwerk, Industrie, Dienstleiter) und Energieanwendungen (Beleuchtung, Kühlung, EDV etc.) vorgestellt. Auf Basis von Energiekennzahlen können Unternehmen zudem über ein Tool eine grobe Einschätzung der eigenen Energieeffizienz vornehmen.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Erde

    Revolutionierende Erfindungen: Nachhaltig und energiesparend

    Die industrielle Revolution hat neben Ihren zahlreichen technischen Fortschriften auch Probleme wie etwa Umweltverschmutzung mit sich gebracht. Doch zahlreiche Erfindungen der letzten Jahre zeigen, dass Neuheiten nicht mehr umweltbelastend sein müssen.

  • Strompreise

    Kommunen: Geld sparen mit modernen Straßenbeleuchtung

    Kommunen können nach Angaben der nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) durch die Modernisierung ihrer Straßenbeleuchtung sowohl Energie als auch Kosten sparen.

  • Stromtarife

    NRW: Veranstaltungen zum Thema Energiekosten in Unternehmen

    Unter dem Motto "Energieeffizienz steigern - Energiekosten minimieren" starten fünf nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern in Zusammenarbeit mit der Energieagentur NRW am 2. November 2005 eine Veranstaltungsreihe gegen die hohen Energiekosten in Unternehmen.

  • Hochspannungsmasten

    Energieagentur NRW zu sparsamen Haushaltsgeräten und Erdgas-Autos

    Die Energieagentur NRW hat ihr Informationsangebot zu "Besonders sparsamen Haushaltsgeräten 2005/2006" aktualisiert und stellt es kostenlos als Entscheidungshilfe zur Verfügung. Ausserdem wirbt sie für den Einsatz von Erdgas-betriebenen Autos.

  • Stromnetz Ausbau

    NRW: Jetzt in Energieeffizienz investieren!

    Strom und Wärme werden immer teurer, so dass sich Investitionen in Energieeffizienz-Technologien derzeit schnell rechnen, erklärte die nordrhein-westfälische Energieministerin Christa Thoben in dieser Woche. Sie empfiehlt, das Angebot des Landes NRW zu einer kostenlosen Initialberatung zu nutzen.

Top