Erste Standards

Energiedaten-Management im Blickpunkt

Die Fachtagung "Energiedaten-Management live" soll zeigen, was hinsichtlich des Austauschs von Energiedaten bislang üblich und was in Zukunft machbar ist - VDEW und EDNA zeigen erste Standards und Live-Demonstrationen.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Alle reden davon, in der Praxis jedoch ist bislang wenig davon zu sehen: Die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern und der standardisierte Austausch von Energiedaten kommen nur langsam in Fahrt. Die Fachtagung "Energiedaten-Management live" am 20. und 21. September dieses Jahres in Hannover ist ein Beitrag, dieses Thema voranzubringen.

Erstmals präsentiert der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) in Zusammenarbeit mit der EDNA-Initiative ("Energy Data, Norms & Automation") praktische Beispiele in einem Live-Szenario, in dem verschiedene Geschäftsprozesse und der Austausch der jeweiligen Daten über unterschiedliche Softwaresysteme hinweg gezeigt werden. Die "begleitende" Ausstellung ist damit integraler Bestandteil einer Fachtagung, die einen in dieser Form bislang einmaligen Überblick über die aktuelle Systemlandschaft rund um das Energiedatenmanagement sowie die Praxis in den Unternehmen gibt.

Die Fachtagung "Energiedaten-Management live" bietet einen Überblick über den aktuellen Stand und die weiteren Entwicklungen zum Thema Energiedatenmanagement - nicht nur national, sondern auch auf europäischer Ebene, und das herstellerübergreifend. Denn über die Zusammenarbeit mit der EDNA-Initiative wird sichergestellt, dass in den Referaten nicht die einzelnen Produkte der referierenden Anbieter, sondern die Sachthemen im Vordergrund stehen. Den Produkten und vor allem deren Zusammenspiel ist die Ausstellung gewidmet. Beispielhaft werden die Prozesse im Rahmen der Fachtagung vorgestellt und können dann in der Ausstellung live erlebt werden.

Die Veranstaltung ist in einzelne Blöcke gegliedert. So werden am ersten Tag nicht nur die Ausstellung und die dort realisierten Geschäftsprozesse vorgestellt, sondern vor allem die strategische Bedeutung des Energiedaten-Managements erörtert. Am Nachmittag werden die existierenden Geschäftsprozesse aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. In parallelen Foren werden am 21.09.2001 dann die unterschiedlichen Bereiche des Energiedaten-Managements, wie Zählerdatenmanagement, Bilanzkreis- und Fahrplanmanagement, aber auch Themen wie Customer Relationship Management CRM oder die unternehmensweite Integration der unterschiedlichen Anwendungen erörtert. Den Nachmittag schließlich prägen Berichte aus der Praxis.

Das ausführliche Tagungsprogramm wird derzeit noch endgültig zusammengestellt und ist über den VWEW Energieverlag erhältlich: VWEW Energieverlag GmbH, Susanne Stock, Rebstöcker Straße 59, 60326 Frankfurt am Main, Tel.: 069-63040, Fax: 069-6304459, E-Mail: st@vwew.de, Internet: http://www.vwew.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top