Fernlehrgang

Energieagentur NRW und FernUni Hagen: Studienpaket zum effizienteren Umgang mit Energie

Ziel des Fernlehrgangs "Rationelle Verwendung von elektrischer Energie - Energiemanagement" ist es, den Teilnehmern das nötige Know-how zu vermitteln, um Einsparpotentiale aufzuspüren und zeitgemäßes Energiemanagement erfolgreich in der Praxis umsetzen zu können. Anmeldeschluss ist der 15. März 2003.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Für all diejenigen, die sich beruflich, berufs- oder studienbegleitend mit Fragen des rationellen Energiemanagements befassen und sich auf diesem Gebiet qualifizieren möchten, hat die FernUniversität Hagen zusammen mit der Energieagentur NRW einen Fernlehrgang entwickelt: "Rationelle Verwendung von elektrischer Energie - Energiemanagement".

Ziel ist es, den Teilnehmern das nötige Know-how zu vermitteln, um Einsparpotentiale aufzuspüren und zeitgemäßes Energiemanagement erfolgreich in der Praxis umsetzen zu können. Die auf CD gebrannten Fernlehrmaterialien bestehen aus vier Kurseinheiten. Der Kurs richtet sich an Ingenieure, Techniker, Meister und Energiebeauftragte aus den Bereichen, Umwelt und Instandhaltung, Betriebsleiter, Gebäude-Manager, Energieberater, Mitarbeiter aus Ingenieurbüros sowie an Studierende aus technischen Studiengängen. Ab 1. Dezember 2002 werden die Anmeldungen zum Sommersemester 2003 angenommen. Anmeldeschluss ist der 15. März 2003.

Zur Teilnahme an dem Kurs werden keine Voraussetzungen überprüft. Empfehlenswert sind allerdings Grundkenntnisse bzw. Berufserfahrungen im Bereich Elektrotechnik. Die Studiendauer beträgt sechs Monate, an deren Ende eine Präsenzphase stattfindet. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch einen Seminarvortrag und eine Klausur festgestellt. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss der vier Kurseinheiten sowie eine Beurteilung der Klausur und des Seminars. Kosten: 460 Euro. Weitere Informationen per Mail: Christina.Schubert@fernuni-hagen.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top