Tagung und landesweite Aktionstage

Energieagentur NRW: Optimierung von Druckluftanlagen

Wer mit Druckluft richtig umgeht, kann viel Energie sparen. Wichtige Informationen dazu gibt jetzt die Energieagentur NRW.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

"Druckluft ist der Energiefresser Nummer eins in Deutschlands Betrieben. Mehr als 70 Prozent der Kosten für Druckluft sind Energiekosten. Ein einfaches Abdichten von Leckagen im Druckluftnetz kann sechsstellige Summen einspielen", erklärt Ernst Schwanhold, Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW. Diesem "Energiefresser" soll es nun "an den Kragen" gehen: Die enormen Einsparpotenziale bei der industriellen Druckluftnutzung einerseits und die Existenz hocheffizienter Druckluftanlagen in zahlreichen nordrhein-westfälischen Unternehmen andererseits hat die Energieagentur NRW zum Anlass genommen, unter dem Titel "optimierbar" die landesweiten Aktionstage Druckluft 2001 zu initiieren: Vom 24. bis 30. Oktober werden an mehreren Orten in Nordrhein-Westfalen und zentral im Landschaftspark Duisburg-Nord die Informationsventile für das Thema Druckluft geöffnet. Dienstleistungs- und Industrieunternehmen unterschiedlicher Branchen als Betreiber von Druckluftanlagen, Komponentenhersteller, Ingenieur- und Planungsbüros, Drucklufthändler, Energieversorgungsunternehmen und Contractoren werden ihrem Wissen Luft machen: Anlagenbesichtigungen, Präsentationen, Ausstellungen und viele Aktionen mehr vor Ort werden durchgeführt. Alle an Planung und Betrieb rationeller Druckluftanlagen Beteiligte sind eingeladen, sich mit ihrem innovativen Engagement an der Aktion zu beteiligen und ihre Druckluftanlagen als Beispiele vorbildlicher Energieverwendung der Fachöffentlichkeit vorzustellen. "Wir wollen hier Wege aufzeigen, um Druckluft energieeffizienter und kostensparender anzuwenden", so Schwanhold, der die Hauptveranstaltung, eine Tagung mit dem Titel "Dichtung und Wahrheit - Optimierung von Druckluftanlagen" am 25. Oktober 2001 eröffnen wird.

Weitere Informationen unter www.optimierbar-nrw.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top