140 Seiten

Energieagentur NRW legt EDV-Marktspiegel vor

Der EDV-Marktspiegel soll im Dickicht der Energiesparprogramme für den PC eine Übersicht bieten.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Ordnung in den fast unüberschaubaren Markt der Software für Energie- und Gebäudemanagement bringt der neue EDV-Marktspiegel der Energieagentur NRW. Der EDV-Marktspiegel hat sich bei Energiefachleuten in Beratungsbüros, öffentlicher Verwaltung, in mittelständischen Betrieben sowie der Versorgungs- und Wirtschaftsunternehmen als Wegweiser durch das Dickicht der einschlägigen Computer-Programme bewährt.

Das große Plus des 140-seitigen Marktspiegels: Er spart Zeit. Wer bei der Vorbereitung, Ausführung und Kontrolle energiesparender Maßnahmen auf die Nutzung der EDV setzen will, steht oftmals vor dem Problem, die für die spezielle Aufgabenstellung geeigneten Programmlösungen auswählen zu müssen. Vor diesem Hintergrund bietet die Landeseinrichtung Energieagentur NRW jetzt die dritte, aktualisierte Auflage des EDV-Marktspiegels "Energieeinsparung mit EDV-Unterstützung - Marktübersicht zu Softwareprogrammen" an. Er ist als bedienerfreundliche Datenbankanwendung für Windows-taugliche PCs auf der Internetseite der Energieagentur NRW abrufbar und liegt in Form einer übersichtlichen Broschüre vor. Beide Informationsmittel geben Auskunft über das Softwareangebot für alle Bereiche rund um den Faktor Energie. 139 Programme von insgesamt 71 Anbietern werden hier vorgestellt (Leistung, Einsatzgebiet, Preis). Darüber hinaus sind etwa 150 Adressen der Softwareanbieter enthalten. Der Vorteil der Internet-Version liegt vor allem in der erheblich schnelleren Suche gegenüber gedruckten Nachschlagewerken. Darüber hinaus zeichnet sich das System durch leichte Handhabung aus.

Top