Holz-Presslinge

Energieagentur NRW: Große Zukunft für Pellets

Presslinge aus Holz, sogenannte Pellets, vereinen mehrere Vorteile in puncto Energieversorgung. Deshalb sind sie im Kommen - meint die Energieagentur NRW und informiert darüber in einer neuen Broschüre.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Komfortabel, preiswert, umweltfreundlich und auch noch Kohlendioxid-neutral - Holz bekommt eine zunehmend wichtigere Funktion beim Ausbau einer nachhaltigen Energieversorgung. Die Energieagentur NRW trägt dem Rechnung und informiert in ihrer neuen, unentgeltlichen Broschüre über "Holzpellets - ein Brennstoff mit Zukunft".

Die Vorteile von Energieholz liegen auf der Hand: Holz ist speicherbar, krisensicher und regional verfügbar. Modellcharakter für die Energieversorgung mit Holz hat mittlerweile die Gemeinde Nettersheim in der Eifel. Nicht zufällig finden dort vom 6. bis 9. September 2001 auch die NRW-Holztage statt. Holzheizwerke versorgen hier öffentliche und private Gebäude mit Wärme, zwei Neubau- und ein Gewerbegebiet werden angeschlossen, ein Kindergarten wird bereits von einer Pelletheizzentrale versorgt. Eine Holzpelletproduktionsstätte ist in Planung. Aber: Was sind Holzpellets eigentlich? Holzpellets sind kleine, zylindrische Presslinge aus Hobel- und Sägespänen. Der Rohstoff für die Herstellung der Pellets ist ein Neben-, bzw. Abfallprodukt der Holz verarbeitenden Industrie und deshalb kostengünstig. Zwei Kilogramm Pellets entsprechen dem Heizwert von einem Kubikmeter Erdgas oder einem Liter Heizöl. Derzeit wird der Bedarf an Holzpellets noch überwiegend durch den Import aus Österreich gedeckt. Der Marktanteil der in Deutschland produzierten Pellets ist allerdings steigend. Mittelfristig ist in Deutschland der Ausbau der jährlichen Produktion auf mehr als 100 000 Tonnen Holzpellets möglich.

Die Energieagentur NRW hat gerade eine Marktanalyse abgeschlossen: Ein Herstellerverzeichnis Holzpelletfeuerungen und Hackschnitzelfeuerungen sowie eine Liste von Lieferanten für Hackschnitzel und Holzpellets in NRW kann bei der Energieagentur NRW abgerufen werden. Die Broschüre der Energieagentur NRW informiert über die Eigenschaften des Energieträgers Holzpellets, öffentliche Fördermöglichkeiten für Pelletheizungen, technische Eigenschaften von Pelletheizsystemen, Lagerung der Pellets und die Kombination von Holzpellets mit der Solarenergie. Sie ist bei der Broschüren-Hotline der Energieagentur NRW, Fon: 01805-335226 unentgeltlich erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Erde

    Revolutionierende Erfindungen: Nachhaltig und energiesparend

    Die industrielle Revolution hat neben Ihren zahlreichen technischen Fortschriften auch Probleme wie etwa Umweltverschmutzung mit sich gebracht. Doch zahlreiche Erfindungen der letzten Jahre zeigen, dass Neuheiten nicht mehr umweltbelastend sein müssen.

  • Kraftwerk

    Privathaushalte verbrauchen immer weniger Energie

    Die Bundesbürger verbrauchen in ihren eigenen vier Wänden immer weniger Energie. Im vergangenen Jahr ging der Verbrauch von Haushaltsenergie - um Temperaturschwankungen bereinigt - um 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

  • Hochspannungsleitung

    Bündnis 90/Die Grünen: KWK - Energieeffizienz und Klimaschutz

    Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zeigt sich begeistert von ihren Vorstößen und Erfolgen beim Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung. Ein aktueller Hintergrundbericht gibt Auskunft über den Stand der Dinge.

  • Energieversorung

    Nettersheim: Eine Kommune setzt auf Holz

    Wie die Energieagentur NRW mitteilt, ist die energetische Holzwirtschaft ein neuer Trend. Holz als krisensicherer Energieträger hat auch die Kommune Nettersheim überzeugt. Dort wurde der "Holzweg" gewählt.

  • Strom sparen

    Heizung von morgen produziert Wärme und Strom

    "Stationäre Brennstoffzellen" heißt die neue Publikation des ASUE.

Top