In Wuppertal

Energieagentur NRW bietet Solarthermie-Online Kurs

Im März bietet die Energieagentur NRW eine kostenlose Online-Weiterbildung zur Solarenergie. "Thermische Solaranlagen" heißt der Kurs, mit dem man online lernt, wie die Sonneneinstrahlung zur Brauchwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung eingesetzt werden kann.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Wuppertal (red) - Die Energieagentur NRW bietet in diesem Monat allen Wuppertalern eine kostenlose Online-Weiterbildung in Sachen Solarenergie. "Thermische Solaranlagen" heißt der Kurs, mit dem man online lernt, wie die Sonneneinstrahlung zur Brauchwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung eingesetzt werden kann.

Konzipiert wurde dieses Weiterbildungs-Angebot ursprünglich für Handwerker, Ingenieure und Energieberater. Es bietet praxisbezogenes Know-how, das aber auch für Laien verständlich aufbereitet ist. Dabei ist der Kurs in verschiedene Module gegliedert. Im Modul "Grundlagen" lernen die Teilnehmer die wichtigsten ökologischen und ökonomischen Hintergründe zum Einsatz thermischer Solaranlagen und ihre Marktchancen kennen. Im Modul "Technik und Komponenten" werden Aufbau und Funktion der Bauteile detailliert beschrieben. Und im Modul "Praktische Umsetzung" geht es um die Rahmenbedingungen und die verschiedenen Installationsvarianten, zudem gibt es Informationen zu Kosten, Fördermöglichkeiten und Beratungsmöglichkeiten.

Der Kurs ist bis 31. März 2005 freigeschaltet. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    Energieagentur NRW vergibt Solar-Oscar

    Zum vierten Mal vergibt die Energieagentur NRW den "Solar-Oscar". Ausgezeichnet werden vorbildliche Projekte zur Nutzung der Sonnenenergie. Einsendeschluss ist der 31. März, mitmachen kann nahezu jeder, vom Besitzer des energieautarken Campingwagens bis zu Schülergruppen und Bürgerinitiativen.

  • Hochspannungsmasten

    NRW-Meisterschaft in der Solar-Bundesliga: Führungswechsel in der Landeswertung

    Die münsterländische Kommune Saerbeck hat zum Ende dieser Saison die letztjährige Siegerstadt Ense vom obersten Treppchen der nordrhein-westfälischen Meisterschaft in der Solarbundesliga verdrängt. Bei der Solarthermie zählte die Kollektorfläche pro Einwohner, bei der Photovoltaik die installierten Kilowatt pro Einwohner.

  • Stromnetz Ausbau

    Im Internet: Neuer Infopool Solarenergie

    Der neue Infopool der Energieagentur NRW bündelt u.a. alle Terminen zu den Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten. Zudem werden zahlreiche Beispielanlagen mit Steckbrief und Foto vorgestellt. Insgesamt wird alles Wissenswerte zur Solarenergie dargestellt.

Top