EnBW mahnt Riva Energie ab

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH hat eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung gegen den Essener Strom-Newcomer Riva Energie eingeleitet. Als Begründung gab das Unternehmen an, dass Riva-Mitarbeiter in den vergangenen Tagen EnBW-Kunden aufgesucht und sich als EnBW Mitarbeiter ausgegeben hätten. Diese falschen EnBW Mitarbeiter hätten dann über angebliche Produkte und Dienstleistungen der EnBW informiert und den Kunden entsprechende Angebote unterbreitet. In Wahrheit hätte es sich dabei jedoch um ein Angebot für Stromlieferungsverträge der Riva Energie AG gehandelt.


Uwe Mannherz, Leiter Privat- und Geschäftskunden der EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH hat kein Verständnis für diese Methoden: "Wir sind nicht bereit, das Verhalten der Riva Energie AG gegenüber den Kunden der EnBW hinzunehmen. Die EnBW steht eindeutig zum Wettbewerb, aber hier werden die Grenzen der guten Sitten überschritten. Es kann nicht sein, dass letztendlich der Kunde durch solche Machenschaften verunsichert und über den Tisch gezogen wird."

Top