Gasgeschäft ausbauen

EnBW gründet Gesellschaft für Gas-Midstream-Geschäft

EnBW will ihr Gasgeschäft ausbauen und hat dazu die EnBW Gas Midstream GmbH gegründet. Die neue Gesellschaft sei Teil der strategischen Weiterentwicklung des EnBW-Gasgeschäfts in Richtung Midstream, d.h. in Richtung direkter Zugang zum Beschaffungsmarkt, zur Speicherung und zum Handel von Gas.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Karlsruhe (red) – Die neue Gesellschaft werde künftig auch die Planung, den Bau und den Betrieb von Gasspeichern und Pipelines sowie die Beteiligungen an Verflüssigungs- und Regasifizierungsanlagen verantworten. "Wir wollen mittel- bis langfristig im Geschäftsfeld über eine breitere Wertschöpfungskette ähnlich wettbewerbsstark werden wie wir es heute schon im Strom-Bereich sind", erklärt der für das Gasgeschäft verantwortliche EnBW-Vorstand Pierre Lederer.

Mit der strategischen Weiterentwicklung ihres Gasgeschäfts will das Unternehmen eigenen Angaben auch unabhängiger von Vorlieferanten werden. Ziel sei, durch eine erhöhte Flexibilität am Gasmarkt die Position im Wettbewerbsmarkt Gas zu stärken und weiteres Wachstum zu realisieren.

Zum Geschäftsführer der neuen Gesellschaft wurde Michael Baumgärtner bestellt, der zudem auch weiterhin seiner bisherigen Funktion als Bereichsvorstand im EnBW-Konzern für das Geschäftsfeld Gas verantwortlich sein.

Top