EnBW erwirbt Technikdienstleister regelmatic GmbH & Co KG

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Die EnBW Kraftwerke AG wird - nach erfolgter Zustimmung des Aufsichtsrats der EnBW Energie Baden-Württemberg AG - das Technikdienstleistungsunternehmen "regelmatic Instrumentierung Automation Elektroanlagen GmbH & Co KG" (Rödermark) übernehmen. In einer am Freitag in Karlsruhe veröffentlichten Mitteilung begründet die EnBW den Erwerb von regelmatic mit dem Ziel einer "weiteren Verbreiterung der Instandhaltung- und Wartungskompetenz" innerhalb der EnBW Gruppe.


Bisheriger Eigentümer von regelmatic war die in Bonn ansässige IVG Logistik GmbH. Schwerpunkte der Tätigkeiten von regelmatic sind die Errichtung, Montage, Instandhaltung und Wartung technischer Anlagen in verschiedenen Branchen. 1999 erzielte regelmatic mit durchschnittlich 243 Mitarbeitern einen Umsatz von 44,6 Millionen Mark.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    EnBW: Altlasten drücken Konzernergebnis / Trennung von Thermoselect

    Der drittgrößte deutsche Energieversorger EnBW hat heute in Karlsruhe seine Bilanz für 2003 vorgestellt. Durch die "Altlasten" bleibt das Ergebnis weiterhin im dunkelroten Bereich. Zur Bereinigung des Portfolios hat der Konzern den Ausstieg aus dem Thermoselect-Projekt in Karlsruhe und den Verkauf von APCOA bekanntgegeben. Und: Yello bleibt eigenständig, aber weiter unter Druck.

  • Hochspannungsleitung

    EnBW Contracting GmbH gegründet

    Zusammen mit den Neckarwerken Stuttgart haben die EnBW Kraftwerke AG und die EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft eine Contracting GmbH gegründet. Sie soll den wachstumsträchtigen Markt der energienahen Dienstleistungen abdecken.

Top