Energienahe Leistungen

EnBW Contracting GmbH gegründet

Zusammen mit den Neckarwerken Stuttgart haben die EnBW Kraftwerke AG und die EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft eine Contracting GmbH gegründet. Sie soll den wachstumsträchtigen Markt der energienahen Dienstleistungen abdecken.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG in Karlsruhe und die Neckarwerke Stuttgart AG bauen ihr Angebot an energienahen Dienstleistungen aus. Zu diesem Zweck haben die EnBW Kraftwerke AG, die EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH und die Neckarwerke Stuttgart AG die EnBW Contracting GmbH gegründet. Kraftwerke AG und Vertriebsgesellschaft halten je 37,5 Prozent, die Neckarwerke 25 Prozent der Anteile. Die Gesellschaft in Stuttgart soll die Chancen auf dem wachstumsträchtigen Markt der energienahen Dienstleistungen nutzen und das Produktangebot ausbauen.

Die EnBW Contracting GmbH kann dabei auf die Erfahrungen der bisherigen EnBW Konzerngruppe emas Energiemanagement Services aufbauen. Diese hat in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Projekte rund um die Versorgung von Unternehmen mit Nutzenergien wie zum Beispiel Druckluft, technische Gase, Kälte und Wärme erfolgreich durchgeführt. Darüber hinaus bietet die EnBW Contracting GmbH Leistungen wie zum Beispiel Finanzierungsmodelle, Risiko- und Vertragsmanagement, Projektkoordination, Engineering, Bau und Montage, Betrieb, Wartung und Instandhaltung sowie Messung und Abrechnung an. Auch sollen vorhandene Produktlinien weiterentwickelt werden. "Ziel der Contracting Gesellschaft ist die Wertschöpfungskette der EnBW zu verlängern und eine ganzheitliche Betreuung für den Kunden rund um das Thema Energie zu gewährleisten", erklärt Dr. Otto Waibel, Geschäftsführer der EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft.

Auf einen eigenen Vertrieb für die insgesamt 20 Mitarbeiter umfassende EnBW Contracting GmbH wird bewusst verzichtet. Diese Aufgabe übernimmt wie bisher die EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft. Damit kann sie auf die bewährte dezentrale und kundennahe Struktur der EnBW zurückgreifen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    KIC InnoEnergy: Innovationszentrum für Energiewirtschaft

    Ein Konsortium aus Energieforschern und Industriekonzernen unter Federführung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) hat den Zuschlag für den Aufbau eines europäischen Innovationszentrums für die Energiewirtschaft erhalten.

  • Strompreise

    Yello-Gründer eröffnet Studiengang Energiemanagement

    Yello-Gründer Prof. Dr. Michael Zerr will seine Kompetenz auf dem breiten Gebiet Energiewirtschaft weitergeben und hat den neuen Studiengang "Energiemanagement" ins Leben gerufen. Dabei lernen die Studierenden das Thema Energiewirtschaft aus allen Perspektiven kennen.

  • Stromnetz Ausbau

    EnBW schließt Stromliefervertrag mit Astron-Hotels

    Mit den Astron-Hotels konnte sich die EnBW eine weitere Hotelkette als Kunden sichern. Zudem kündigte der Stromversorger aus Karlsruhe an, ab Oktober auch Strom an österreichische Hotels zu liefern.

  • Energieversorung

    EnBW erprobt Autos mit Hybridantrieb

    Zehn Toyota Prius sollen im mehrjährigen Einsatz Praxistauglichkeit und Zuverlässigkeit belegen. Die EnBW will die neue Technologie auf Herz und Nieren prüfen.

  • Hochspannungsmasten

    ENI und EnBW gründen Joint Venture

    EnBW goes Italia: Zusammen mit dem Energieunternehmen ENI will die EnBW die Mehrheit an der Gasversorgung Süddeutschland übernehmen.

Top