MEDICA

EnBW care stellt Energiedienstleistungen auf Fachmesse vor

Ihre spezifischen Dienstleistungen für Kliniken, Rehazentren und Alten- bzw. Pflegeheime stellt die EnBW ab morgen in Düsseldorf vor.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG stellt auf der internationalen Fachmesse Medica vom 21. bis 24. November 2001 in Düsseldorf ihre spezifischen Dienstleistungen für Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen vor. Dabei wird beispielsweise über die partnerschaftlich angelegten Contractingkonzepte, Chancen innovativen Gebäudemanagements und energienahe Dienstleistungen informiert. Im Mittelpunkt der Produktpräsentation stehen Einsparmöglichkeiten und Konzepte zur dauerhaften Optimierung beim Unterhalt stationärer Einrichtungen sowie der sinnvolle Energieeinsatz.

Das EnBW Team care hat sich darauf spezialisiert, ausgehend von einer Analyse des tatsächlichen Bedarfs, individuelle Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Dabei kombiniert die EnBW u.a. Gebäude- und Energiemanagement mit innovativer Technik, abgestimmter Medienversorgung und Wärme-Contracting.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    ENRW beliefert das Land Nordrhein-Westfalen mit Strom

    Zehn Unternehmen hatten sich beworben, am Ende hatte die ENRW, eine Tochter der ENBW und der Stadtwerke Düsseldorf, die Nase vorne: Ab dem nächsten Jahr wird man 5000 öffentliche Abnahmestellen in NRW beliefern, darunter Universitäten, Finanzämter und Bezirksregierungen. Abnahmevolumen: 400 Millionen Kilowattstunden Strom.

  • Hochspannungsmasten

    ENRW will mit Partnern in Nordrhein-Westfalen wachsen

    "Motor für den Aufbau eines partnerschaftlichen Netzwerkes in der Region": Die ENRW, eine Tochter der EnBW und der Stadtwerke Düsseldorf, ist heute gestartet. Der Partner-Verbund will Know-how, Produktpalette und Kundennähe ständig ausbauen.

Top