EnBW beliefert Bayer-Standorte

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die EnBW Energie-Baden Württemberg AG wird der Bayer AG zunächst in den kommenden zwei Jahren 1,5 Milliarden Kilowattstunden Strom für die Standorte Leverkusen, Uerdingen, Dormagen und Wuppertal liefern. Dieses Ergebnis der partnerschaftlich geführten Verhandlungen stellt einen neuen, bedeutenden Schritt der seit 1998 laufenden Zusammenarbeit zwischen Bayer und der EnBW dar.


Die Bayer AG ist dabei, die Strombeschaffung für die Standorte von der Vollbedarfsdeckung bei jeweils einem Lieferanten hin zu einem Portfolio-Management zu entwickeln. Vom nächsten Jahr an sollen zunächst die Standorte am Niederrhein und in Wuppertal von mehreren Lieferanten versorgt werden. Die Vertragslieferungen der EnBW werden dabei ebenso zusätzlich in das Beschaffungsportfolio eingebunden wie Spotmarktbezüge an der Leipzig Power Exchange (LPX).

Das könnte Sie auch interessieren
Top