EnBW-Akademie für Weiterbildung jetzt eigenständig - Weiterhin Kooperation von EnBW und NWS

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die von den beiden Energieunternehmen Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) und Neckarwerke Stuttgart AG (NWS) gemeinsam gegründete EnBW-Akademie ist dieser Tage als eigenständige Gesellschaft ausgegliedert worden und firmiert fortan unter "EnBW-Akademie - Gesellschaft für Personal- und Managemententwicklung mbH". Sitz der neuen Gesellschaft ist Stuttgart. Das seither bei NWS und EnBW für die Aufgabengebiete Weiterbildung, Personalqualifizierung und Führungskräftefortbildung zuständige Personal wird in die neue Gesellschaft übernommen.



Zu Geschäftsführern der EnBW-Akademie wurden seitens der EnBW Dagmar Woyde-Köhler und seitens der NWS Kurt Kohler bestellt. In den Verwaltungsrat wurden Vorstände von NWS, EnBW, EnBW-Konzerngesellschaften sowie Vertreter der Betriebsräte dieser Gesellschaften berufen. Dem Verwaltungsrat sitzt EnBW-Vorstand Hans-Jürgen Arndt vor; sein Stellvertreter ist Günter Scheck, NWS-Vorstandsvorsitzender.



Ein Schwerpunkt der EnBW-Akademie wird es sein, die Mitarbeiter von EnBW und NWS durch qualifizierte Fortbildungsangebote dabei zu unterstützen, die Herausforderungen des sich "dramatisch verändernden Energiemarktes" zu meistern. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Auswahl und Qualifizierung des Führungskräftenachwuchses.

Das könnte Sie auch interessieren
Top