Vertriebsgeschäft vorantreiben

Electrabel Deutschland gibt sich neue Struktur

Künftig wird der 33-jährige Erik von Scholz die Electrabel Deutschland AG führen. Gemeinsam mit einem neuen Führungsgremium will er die Entwicklung der Electrabel in Deutschland durch den Ausbau des Vertriebsgeschäfts sowie der Partnerschaften mit kommunalen und regionalen Versorgungsunternehmen weiter vorantreiben.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Unter der Leitung des neu bestellten Vorstandsvorsitzenden Erik von Scholz geht die Electrabel Deutschland AG in das Jahr 2003. Von Scholz folgt Dr. Rolf Godesar, der dem Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1998 vorstand.

Der in Belgien aufgewachsene Deutsch-Franzose Erik von Scholz ist seit 1998 im Tractebel Konzern tätig, zunächst in Brüssel, seit 2000 in Berlin. Der 33-Jährige war zuletzt Leiter Energie und Asset Management und verantwortete davor im Bereich Corporate & Project Finance Beratung insbesondere die Bewertung und Finanzierung von Unternehmensakquisitionen. Erik von Scholz will die Entwicklung der Electrabel in Deutschland durch den Ausbau des Vertriebsgeschäfts sowie der Partnerschaften mit kommunalen und regionalen Versorgungsunternehmen weiter vorantreiben.

Unterstützt wird der Vorstand durch ein neu gegründetes Führungsgremium: Dem Executive Committee der Electrabel in Deutschland gehören neben Erik von Scholz auch Hans Hartmann (Leiter Energiemanagement), Michael Stephan (Leiter Unternehmensdienste) und Peter Storch (Leiter Marketing und Vertrieb) an. Weitere Mitglieder im Executive Committee sind Arno Spies (Region Mitteldeutschland) sowie Frank Weinmann (Region SaarLorLux). Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Electrabel Deutschland AG ist Alfred Hofman, Executive Vice President der Electrabel S.A. und verantwortlich für Nordost Europa.

Nach dem Erwerb der Strom- und Wärme-Erzeugungskapazitäten in Saarbrücken gründete die Electrabel gemeinsam mit den Stadtwerken Saarbrücken die Vertriebsgesellschaft Energie SaarLorLux. Mit der Beteiligung an der Kraftwerke Gera GmbH und der Energieversorgung Gera GmbH sowie der Kooperation mit den Stadtwerken Gera ist der Grundstein gelegt worden für weitere Aktivitäten in der Region Mitteldeutschland.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Arno Büx neuer Vorstandsvorsitzender bei Energie SaarLorLux

    Stabswechsel beim saarländischen Energieversorger SaarLorLux: Seit 1. Juli arbeitet der 38-lährige Belgier Arno Büx als Vorstandsvorsitzender. Er löste Frank Weinmann ab. Büx war bisher als Prokurist und Leiter der Strategie und Unternehmenskommunikation bei Electrabel Deutschland in Berlin tätig.

  • Stromtarife

    Electrabel: Strom für Berlin kommt aus Gera

    Die Electrabel Deutschland AG und ihr Tochterunternehmen Energieversorgung Gera werden ab 2005 jährlich 640 Gigawattstunden Strom nach Berlin liefern. Abnehmer dort sind unter anderem das Berliner Abgeordnetenhaus, die Universitäten, Bäder und Kliniken sowie die Staatsoper, der Zoo und das Brandenburger Tor.

  • Hochspannungsleitung

    Brinker neuer VDEW-Präsident

    Dr. Werner Brinker, Vorstandschef der Oldenburger EWE AG, wurde gestern zum neuen Präsidenten des Verbands der Elektrizitätswirtschaft gewählt. Brinker löst den bisherigen Vorsitzenden Günter Marquis ab. Ihm zur Seite stehen als Vizepräsidenten Karl Otto Abt (Stadtwerke Düsseldorf) sowie Dr. Werner Roos (VSE AG).

Top