ELE bietet neue Tarife

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE), Gelsenkirchen, bietet zum 1. November 1999 neue Strompreise. Die ELE bietet fünf neue Tarife, die den bisherigen Einheitspreis für Haushaltskunden ablösen werden.


Der neue Basistarif heißt ELE stromPlus. Um dieses Sparangebot anzunehmen, brauchen die Kundinnen und Kunden der ELE überhaupt nichts zu tun, denn der Wechsel vom bisher gültigen allgemeinen Tarif zum neuen stromPlus erfolgt automatisch. Der Grundpreis beträgt bei diesem Tarifmodell 139,20 Mark im Jahr. Die Kilowattstunde Strom kostet bei diesem Angebot 24,90 Pfennig. Der Tarif versteht sich inklusive der bisher gebotenen Dienstleistungen der ELE, von der ELE-Card über die verschiedenen Beratungs- und Energiesparangebote bis zur Teilnahme an den aktuellen Förderprogrammen.


Kunden, die sowohl Strom als auch Erdgas von der ELE beziehen, erhalten mit ELE energieKombi ein günstiges Komplettangebot. ELE ist damit der erste Anbieter, der ein kombiniertes Preissystem für Strom und Erdgas bietet. Der Strom Kostet bei diesem Angebot 107,88 Mark im Jahr und 23,98 Pfennig je Kilowattstunde.


Bei einem besonders hohen Stromverbrauch bietet die ELE ihren Kunden mit ELE stromMaXX ein weiteres Angebot. Ab einem Mindestverbrauch von jährlich 6.000 Kilowattstunden kostet die Kilowattstunde Strom 22,70 Pfennig bei einer Jahresgebühr von 210,00 Mark.


Als Partner der RWE Energie AG bietet die ELE außerdem den Markenstrom Avanza zum Preis von 23,98 Pfennig die Kilowattstunde und einer jährlichen Grundgebühr von 138,84 Pfennig.


Außerdem gibt es bei der ELE Naturstrom der zu 100 Prozent in Windkraft-, Photovoltaik- und Biogasanlagen der Region hergestellt wird. Für diesen Naturstrom ist ein Aufpreis von 6,96 Pfennig pro Kilowattstunde auf die anderen ELE Tarife fällig.

Das könnte Sie auch interessieren
Top