Preissteigerungen

Einführungspreis für Windows 8 läuft aus

Ab Februar wird ein Upgrade auf Windows 8 deutlich teurer.

Tarife© rkolbabek / iStockphoto.com

Ab Februar wird ein Upgrade auf Windows 8 deutlich teurer. Wer noch nicht sicher ist, sich aber durchaus vorstellen kann, umzusteigen, sollte sich beeilen. Zu Beginn hatte Microsoft die Updates auf das neue Betriebssystem sehr günstig angeboten, um die Markteinführung des Systems zu erleichtern, das sich doch deutlich vom gewohnten Windows unterscheidet. Diese Einführungsphase ist jetzt fast zu Ende.

Windows 8 für Umsteiger sehr günstig

Noch kann man seinen PC mit Vista, XP oder Windows 7 für 29,99 Euro per Download auf Windows 8 Pro aktualisieren. Hat man ab dem 2. Juni 2012 ein neues Windows-7-Gerät gekauft, bekommt man das Update sogar zum halben Einführungspreis und zahlt nur 14,99 Euro. Das Media-Center mit Videoplayer und DVD-Software ist dabei kostenlos enthalten. Wer Windows 8 Pro im Laden erwirbt, zahlt knapp 60 Euro.

Reguläre Preise ab Februar

Ab Februar muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen. Das Upgrade auf Windows 8 kostet dann 119,99 Euro, wer die Pro-Version möchte, kommt per Download ebenfalls auf diesen Preis, im Laden muss man sogar 279,99 Euro auf den Tisch legen. Wer von Windows 8 schließlich noch auf die Pro-Version wechselt, zahlt noch einmal 159,99 Euro; im Moment gibt es die Möglichkeit noch für 100 Euro weniger. Schließlich ist auch das Media-Center-Pack ab Februar nicht mehr kostenfrei enthalten, es kostet dann 9,99 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Windows 8

    Microsoft beendet Support für Windows 8

    Der Support für Windows 8 endet - daher sollten Nutzer ihr System auf Windows 8.1 aktualisieren. Bis Ende Juli ist zudem das kostenlose Upgrade auf Windows 10 möglich. Auch beim Internet Explorer werden mehrere Versionen nicht mehr unterstützt.

  • Internetservice

    Das bessere Vista: Windows 7 geht an den Start

    Die Ablöse für das unliebsame Vista ist da. Mit Windows 7 will der Softwareriese Microsoft vieles besser machen. So soll das neue Betriebssystem schneller sein und vor allem in punkto Bedienung viele der Vista-Schwächen ausbügeln.

  • App Shops

    Windows 7 im Test: Etwas besser als Vista und XP

    In einem Test über drei Monate offenbarte das kommende Woche startende neue Betriebssystem Stärken und Schwächen. Die größten Abstriche gab's bei Usability und Sicherheit.

  • Musik

    Plus Windows 7 Upgrade: Neuer Aldi-PC für 499 Euro

    In den Discounter-Filialen steht ab kommenden Montag ein neuer Aldi PC für günstige 499 Euro. Der Rechner wird mit vorinstalliertem Windows Vista Home Premium ausgeliefert, ein Gutschein für ein kostenloses Upgrade auf Windows 7 ist im Paket enthalten.

Top