Aktion

callmobile-Handykarte rechnerisch kostenlos

Der Mobilfunk-Discounter callmobile reduziert bis 21. Januar den Preis für seine Handykarte auf zehn Euro. Da man außerdem ein Startguthaben von zehn Euro auf die Karte geladen bekommt, ist der Einstieg rechnerisch kostenlos.

Telefonieren© Suprijono Suharjoto / Fotolia.com

Normalerweise kostet das Starterpaket bei callmobile 16 Euro, bis 21. Januar bezahlen Neukunden für die Handykarte (nichts anderes versteht man unter dem Starterpaket) nur zehn Euro. Da man zusätzlich zehn Euro Gesprächsguthaben bekommt, gibt es die Karte im Aktionszeitraum rechnerisch für null Euro.

Die Mehrwertsteuer-Erhöhung hat callmobile nicht eingerechnet, denn an den Verbindungspreisen ändert sich nichts. Für innerdeutsche Telefonate zahlen die Kunden nach wie vor ganztags 14 Cent pro Minute. Gespräche zwischen callmobile-Kunden kosten grundsätzlich nur vier Cent die Minute. Jede innerhalb Deutschlands versandte SMS kostet zwölf Cent.

Top