Börsenrat-Sitzung

EEX: Zweite EUA-Handelsperiode und Gasmarkt-Weiterentwicklung

Die Energiebörse EEX startet den EUA-Spothandel für die zweite Handelsperiode. Darüber hinaus beschloss der Börsenrat die Einführung von Seasons im Gasmarkt, außerdem wurde ein neues Marktmodell für die gemeinsame Spotgesellschaft von EEX und Powernext vorgestellt.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Wien/Leipzig (red) - Der Börsenrat stimmte in seiner letzten Sitzung des Jahres dem Start des EUA-Spothandels auf Xetra am 16. Januar 2009 zu. Das Handelsmodell entspricht dem der ersten Handelsperiode: Der EEX-Spotmarkt für EU-Emissionsberechtigungen besteht aus einem fortlaufenden Handel mit einer Intraday-Auktion. Nach Abschluss der Spotmarkt-Auktion veröffentlicht die EEX den ermittelten Carbon Index (Carbix) auf ihrer Internetseite.

Weiterentwicklung des Gasmarktes

Darüber hinaus stimmte der Börsenrat der Einführung von weiteren Fälligkeiten im Gasmarkt zu und ebnete damit den Weg für die Einführung von Seasons-Kontrakten. Seasons sind Halbjahreskontrakte für die Winter- und Sommer-Saison. Mit diesen Kontrakten lässt sich das Gaswirtschaftsjahr durch Kombination von zwei Produkten anstelle von vier Quartalen bzw. beliebigen Kombinationen von Quartalen und Monaten abbilden. Die zusätzlichen Fälligkeiten werden im ersten Halbjahr 2009 für die Erdgas-Futures im Marktgebiet NCG (ehemals EGT) implementiert.

Marktmodell der EPEX Spot SE vorgestellt

Der Compliance-Ausschuss der EEX stellte dem Börsenrat das gemeinsam erarbeitete Marktmodell für die EPEX Spot SE vor. Dieses sieht insbesondere auch für die EPEX Spot SE einen Börsenrat, der das Regelwerk verabschiedet, sowie eine unabhängige Handelsüberwachungsstelle vor. In die EPEX Spot SE mit Sitz in Paris werden zukünftig alle Strom Spotmarktaktivitäten beider Börsen überführt.

Auf der Sitzung beschloss der Börsenrat unter seinem Vorsitzenden Günther Rabensteiner die Wiederbestellung der Börsengeschäftsführer der EEX. Hans-Bernd Menzel und Oliver Maibaum werden für weitere fünf Jahre die Geschäftsführung der Energiebörse übernehmen, beide waren bereits für jeweils eine Amtszeit bestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben 2009 ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Am Spotmarkt für Erdgas überstieg das monatliche Volumen erstmals die Marke von einer Million MWh. Am Montag war der Within-Day-Gashandel gestartet worden.

  • Hochspannungsleitung

    EEX steigert Umsätze im ersten Halbjahr 2008 (Upd.)

    Die European Energy Exchange AG (EEX) hat im ersten Halbjahr 2008 ihre Umsätze deutlich gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte nach Angaben von EEX-Vorstandschef Hans-Bernd Menzel am Donnerstag mit der Zahl der Teilnehmer auch das Volumen im Handel mit Strom, Gas und im Terminhandel mit CO2-Zertifikaten zu.

Top