Wachstum

EEX verzeichnet bestes Handelsjahr seit Börsenstart

Die European Energy Exchange (EEX) blickt auf ihr bisher erfolgreichstes Jahr zurück: Am Strom Spot- und Terminmarkt der EEX wurden im Jahr 2005 insgesamt 602 Terawattstunden (TWh) gehandelt. Das entspricht einer Steigerung von 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Besonders gut entwickelte sich nach Börsenangaben das Handelsvolumen am Strom Terminmarkt, welches um 53 Prozent auf 517 TWh gegenüber 338 TWh im Vorjahr angewachsen ist. Auch am Strom Spotmarkt wuchs das Handelsvolumen um 43 Prozent auf 85,7 TWh von 60 TWh im Jahr 2004. Dies entspricht rund 17 Prozent des deutschen Jahresstromverbrauchs.

Am EEX Spot- und Terminmarkt für Kohlendioxid-Emissionsrechte (EUA) wurde bereits im ersten Jahr dieser neuen Märkte insgesamt ein Volumen von 3.196.791 EUA gehandelt.

Die Zahl der Handelsteilnehmer ist im Laufe des Jahres 2005 von 123 auf 132 Unternehmen aus insgesamt 16 Ländern angewachsen.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Strombörse EEX sieht sich in der Champions League

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX hat im ersten Halbjahr 2010 in allen Bereichen kräftig zugelegt. Das diesjährige Handelsvolumen entspricht nach den Worten des EEX-Finanzvorstandes Iris Weidinger etwa dem Stromverbrauch eines Landes wie Schweden.

  • Hochspannungsmasten

    Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben 2009 ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Am Spotmarkt für Erdgas überstieg das monatliche Volumen erstmals die Marke von einer Million MWh. Am Montag war der Within-Day-Gashandel gestartet worden.

  • Hochspannungsleitung

    EEX-Statistik: 38,5 Terawattstunden im Oktober gehandelt

    Die deutsche Strombörse in Leipzig hat ihre Handelsstatistik für Oktober veröffentlicht: Ingesamt wurden 38,5 Terawattstunden Strom gehandelt, 30,4 davon am Terminhandelsmarkt. Gleichzeitig gingen 250 773 Emissionszertifikate über den Tisch, die Preise pro Zertifikat lagen zwischen 21 und 24 Euro.

  • Stromtarife

    EEX: Rasantes Wachstum in 2005

    Die European Energy Exchange AG (EEX) ist in den ersten neun Monaten des Jahres nach eigenen Angaben deutlich gewachsen. Das Handelsvolumen für Strom am EEX-Spotmarkt stieg um 40,2 Prozent auf 60,7 Terawattstunden (TWh) und am Terminmarkt um 33,2 Prozent auf 347,0 TWh (Vorjahr 260,5 TWh).

  • Stromtarife

    EEX startet Futures-Handel in Frankreich

    Seit dieser Woche können an der Leipziger Strombörse European Energy Exchange AG (EEX) physische Futures mit Erfüllung in Frankreich gehandelt werden. Gestern wechselten bis 12 Uhr fünf Strom-Futures den Besitzer. Momentan gibt es Baseload- und Peakload-Jahresfutures, geplant sind auch Quartals- und Monatsprodukte.

Top