Spitze

EEX Umsatz beim Stromhandel im November weiter auf Rekordkurs

Im November hat die Frankfurter Strombörse EEX insgesamt 5,15 Millionen Megawattstunden Strom am Spot- und Terminmarkt umgesetzt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Die Strombörse European Energy Exchange (EEX) hat im November am integrierten EEX Spot- und Terminmarkt 5,15 Millionen Megawattstunden umgesetzt. Damit präsentiert die EEX das zweitbeste Monatsergebnis seit Start des Stromhandels im August 2000. Der bisherige Umsatzrekord war im Vormonat mit 6,14 Millionen Megawattstunden.

Der Spotmarkt erzielte mit etwa einer Million Megawattstunden fast 15 Prozent mehr als im Vormonat (Oktober: 870 278 Megawattstunden). Zum Vorjahresmonat ergibt sich sogar eine Steigerung des Handelsvolumens um mehr als 110 Prozent. Vom Umsatz am Spotmarkt entfielen 255 816 Megawattstunden auf den Handel mit Einzelstunden und 745 824 auf den Handel mit Blöcken. Von den Blöcken entfielen 557 544 Megawattstunden auf Basislast- und 188 280 Megawattstunden auf Spitzenlastblöcke. Der Terminmarkt verzeichnete mit 4,15 Millionen Megawattstunden sein zweitbestes Ergebnis. Von den Umsätzen am Terminmarkt entfielen 1,27 Millionen Megawattstunden auf den Handel mit Monatsfutures und etwa 2,86 Millionen Megawattstunden auf Jahresfutures.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Strombörse EEX sieht sich in der Champions League

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX hat im ersten Halbjahr 2010 in allen Bereichen kräftig zugelegt. Das diesjährige Handelsvolumen entspricht nach den Worten des EEX-Finanzvorstandes Iris Weidinger etwa dem Stromverbrauch eines Landes wie Schweden.

  • Hochspannungsmasten

    Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben 2009 ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Am Spotmarkt für Erdgas überstieg das monatliche Volumen erstmals die Marke von einer Million MWh. Am Montag war der Within-Day-Gashandel gestartet worden.

  • Stromtarife

    EEX suspendiert Enron vom Handel an Spot- und Terminmarkt

    Der in Schwierigkeiten geratene amerikanische Stromhändler Enron wurde heute von der EEX vom Handel an der Strombörse suspendiert.

  • Stromtarife

    Rekord am Terminmarkt der EEX

    Gestern hat die Strombörse EEX 645 Future Kontrakte gehandelt und damit einen neuen Tagesrekord aufgestellt. Zudem ist die HEW jetzt als Market Maker für Jahresfutures aktiv.

  • Energieversorung

    Rekordumsatz an der EEX: 742 800 Megawattstunden

    Gestern lief der Handel an der Strombörse EEX in Frankfurt auf Rekordniveau: Mit 742 800 gehandelten Megawattstunden wurde fast der halbe Monatsumsatz des Rekordmonats Juni erreicht.

Top