Ziel erreicht

EEX schließt Kooperationsabkommen mit weiterem Broker

Die European Energy Exchange AG (EEX) und Prebon Marshall Yamane (UK) Limited (Prebon) werden gemeinsam EEX-Clearing-Services für außerbörsliche OTC-Stromhandelsgeschäfte vermarkten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde zwischen den beiden Partnern Anfang September 2003 unterzeichnet.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Die britische Gesellschaft zählt in Europa zu den führenden Energie-Brokern. Durch die Kooperation mit dem renommierten Londoner Broker erhöht sich die Zahl der EEX-Partner aus dem Bereich des Energy Brokerage auf insgesamt vier. Damit hat die in Leipzig ansässige europäische Energiebörse ihr auf der E-World im Februar dieses Jahres gesteckte Ziel, bis Ende 2003 vier bis fünf Kooperationen mit führenden internationalen Brokern zu realisieren, bereits erreicht.

"Wir freuen uns, mit Prebon einen weiteren starken Partner für die Vermarktung unser OTC-Clearing-Services gefunden zu haben, aber auch darüber, dass wir im dritten Quartal bereits unser Jahresziel erfüllen konnten", unterstreicht Dr. Hans-Bernd Menzel, Vorstandsvorsitzender der European Energy Exchange AG.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    EEX forciert OTC-Clearing

    Die Strombörse European Energy Exchange AG (EEX) forciert ihre Aktivitäten im OTC-Clearing. Dazu verbindet sie das OTC-Clearing mit der Aufhebung der Mindest-Kontraktvolumina und attraktiven Entgeltstrukturen. Die physische Erfüllung erfolgt über den anerkannten Marktpreis Phelix der EEX. Andere Maßnahmen wurden heute auf der E-world vorgestellt.

Top