Zusammen mehr

EEX mit hohen Umsätzen im März

2,8 Millionen Megawattstunden Strom wurden im März an der fusionierten Strombörse EEX gehandelt. Dabei entfielen auf den Spotmarkt 2,5 Millionen Megawattstunden.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Die fusionierte Strombörse EEX hat heute die Umsatzzahlen für den Monat März vorgelegt. Am integrierten Spot- und Terminmarkt der neuen EEX wurden nahezu 2,8 Millionen Megawattstunden gehandelt.

Am Spotmarkt der neuen EEX wurden im März fast 2,5 Millionen Megawattstunden umgesetzt. Davon entfielen 1 774 896 Megawattstunden auf den Auktionshandel am LPX System (Vormonat: 1 729 025 Megawattstunden) und 764 486 Megawattstunden auf den Handel am EEX System (Vormonat: 1 035 411 Megawattstunden). Am Terminmarkt der EEX wurden im März 270 300 Megawattstunden umgesetzt. Vom Umsatz mit Terminprodukten entfielen 192 000 Megawattstunden auf den Handel mit Monatskontrakten und 78 300 Megawattstunden auf den Handel mit Jahreskontrakten.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Strombörse EEX sieht sich in der Champions League

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX hat im ersten Halbjahr 2010 in allen Bereichen kräftig zugelegt. Das diesjährige Handelsvolumen entspricht nach den Worten des EEX-Finanzvorstandes Iris Weidinger etwa dem Stromverbrauch eines Landes wie Schweden.

  • Hochspannungsmasten

    Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt

    Die in Leipzig ansässige Europäische Energiebörse EEX und die französische Powernext SA haben 2009 ihre Spot- und Terminmärkte für Strom zusammengelegt. Am Spotmarkt für Erdgas überstieg das monatliche Volumen erstmals die Marke von einer Million MWh. Am Montag war der Within-Day-Gashandel gestartet worden.

  • Strom sparen

    Quartalsfutures am EEX Terminmarkt starten am 17. Dezember

    Mit der Einführung von Quartalsfutures erweitert die EEX wie angekündigt ihre Produktpalette.

  • Hochspannungsmasten

    EEX Umsatz beim Stromhandel im November weiter auf Rekordkurs

    Im November hat die Frankfurter Strombörse EEX insgesamt 5,15 Millionen Megawattstunden Strom am Spot- und Terminmarkt umgesetzt.

  • Stromnetz Ausbau

    RWE Energie wird Market Maker bei EEX

    Seit heute ist die RWE Trading GmbH als Market Maker beim Handel mit Jahresfutures an der Strombörse EEX tätig. Zudem wurden Total Fina Elf und Acton Energy als neue Teilnehmer am Spot- und Terminmarkt aufgenommen.

Top