EEX: Im August wurden 305 952 Megawattstunden Strom gehandelt

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die European Energy Exchange EEX hat heute die Umsatzzahlen für den August vorgelegt. Seit Start der EEX am 8. August wurden 305 952 Megawattstunden (MWh) Strom gehandelt. Von den Umsätzen entfielen 68 472 MWh auf den Handel von Einzelstunden und 237 480 MWh auf den Handel von Blöcken. Beim Handel von Blöcken entfielen 97 848 MWh auf Spitzenlast und 139 632 MWh auf den Handel von Grundlast. Das bisher höchste Tagesvolumen erzielte die EEX heute mit 25 950 MWh.


Die Preise bei den Spitzenlastblöcken betrugen im volumengewichteten Tagesdurchschnitt im August zwischen 16,50 Euro/MWh und 32,36 Euro/MWh. Beim Handel mit Grundlastblöcken bewegten sich die Preise zwischen 9,97 Euro und 22,75 Euro pro MWh; bei den Einzelstunden betrugen die Tagesdurchschnittspreise zwischen 10,13 Euro und 20,45 Euro/MWh.

Das könnte Sie auch interessieren
Top