EEX führt Zentralen Kontrahenten für den Spotmarkt ein

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Seit heute läuft der Handel am Spotmarkt der EEX über einen sogenannten Zentralen Kontrahenten, der die Gegenpartei für alle Geschäfte an der EEX ist. Der EEX Börsenrat hatte dieser Neuerung schon am Dienstag zugestimmt.


Der Zentrale Kontrahent steht als Gegenpartei zwischen allen Geschäften der Teilnehmer. Die EEX AG haftet so für die Erfüllung jedes zustande gekommenen Geschäfts und übernimmt bei Käufen und Verkäufen das Ausfallrisiko. Darüber hinaus schafft der Zentrale Kontrahent auch die Anonymität der Teilnehmer in der Nachhandelsphase und in der Abwicklung.


Gleichzeitig gab die EEX auch Änderungen bei der Organisation der Handelsform bekannt. So findet seit gestern die Auktion der Einzelstunden um 10.30 Uhr statt. Zudem können Händler an der EEX Spitzenlastkontrakte jetzt auch für Feiertage handeln, die auf einen Werktag (Montag bis Freitag) fallen.

Top