Langzeit-Aktion

E-Plus: Highspeed-Aktion endet am 30. Juni

Viele Kunden von E-Plus müssen beim Surfen bald Geschwindigkeits-Einbußen hinnehmen. Die Langzeit-Aktion "Highspeed für jedermann" endet am 30. Juni, wie das Unternehmen mitteilte. Alle Kunden konnten aktionsweise mit bis zu 50 Mbit/s surfen.

E-Plus© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

München – E-Plus-Kunden müssen sich ab Juli eventuell auf langsamere Surfgeschwindigkeit im Mobilfunknetz einstellen. Am 30. Juni endet die noch vor dem Verkauf an Telefónica eingeführte E-Plus-Aktion "Highspeed für jedermann", wie ein Unternehmenssprecher auf Anfrage erklärte.

Die Hochgeschwindigkeits-Aktion sei im Laufe der Zeit mehrfach verlängert worden, vermarktet habe man sie aber bereits länger nicht mehr, so der Sprecher.

Geschwindigkeits-Upgrade auf 21,6 Mbit/s für Alttarife

Durch die Aktion waren seit Ende 2013 alle Kunden unabhängig vom gebuchten Tarif mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) unterwegs. Ab Juli erhalten Kunden nur noch die im jeweiligen Tarif festgelegte maximale Datenrate. Diese wurde jedoch laut Telefónica auch für ältere Verträge auf eine Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s hochgefahren, auch wenn zum Vertragsabschluss noch geringere Geschwindigkeiten galten.

Auch andere Anbieter im E-Plus-Netz betroffen

Vom Ende der Highspeed-Aktion sind auch Partnermarken wie Aldi Talk, Blau oder Simyo betroffen, die Gespräche und Datenverkehr über das E-Plus-Netz abwickeln. Wer auch künftig unterwegs schneller als mit 21,6 Mbit/s ins Netz will, muss entweder in einen neuen Tarif wechseln oder im Kundenportal Ausschau nach Tarifoptionen halten, die höhere Geschwindigkeiten ermöglichen.

Neuen Handytarif finden

Quelle: DPA

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • mobilcom debitel

    Mobilcom-debitel: Tarife im E-Netz jetzt mit LTE

    Mobilcom-debitel bietet die eigenen Tarife in den E-Netzen nun auch mit LTE an. Neukunden erhalten die Tarife zum gleichen Preis wie bisher; Bestandskunden könnten bei einer Vertragsänderung wechseln. Der Maximalspeed liegt bei 50 Mbit/s.

  • Handygespräch

    Tariftipps rund ums Handy für den Monat Juli

    Auch für den Juli haben wir wieder zusammengefasst, welche interessanten Neuheiten und Aktionen es bei den Handytarifen gibt. Diesmal ist ein Prepaid-Paket mit vielen Inklusivleistungen dabei und eine Allnet-Flat im Telekom-Netz.

  • Handytarife

    Unsere Tipps für günstige Handytarife im Juli

    Endlich gibt es auch einen Prepaid-Tarif, mit dem man für 20 Euro im Monat nicht nur surfen kann, sondern auch eine Community-Flat sowie 2000 Einheiten für Gespräche und SMS hat. Außerdem stellen wir in unseren Tipps eine günstige Allnet-Flat im Telekom-Netz vor.

  • Smartphone

    Drillisch: Allnet-Flat und Internet für 20 Euro (Upd.)

    Kaum hat E-Plus mit der Marke yourfone einen Tarif mit Telefonie plus Internet für knapp 20 Euro gestartet, schon regt sich die Konkurrenz. Die Drillisch-Discounter bieten eine zubuchbare Option für Telefonie in alle Netze für zehn Euro im Monat.

Top