390 Millionen Euro

E.ON verkauft Restbeteiligung an HypoVereinsbank an Citigroup

E.ON hat heute seine 4,8-prozentige Restbeteiligung an der Hypovereinsbank für 390 Millionen Euro an die Citigroup verkauft. Der Veräußerungspreis von 15,57 Euro pro Aktie entspricht einem Abschlag von zwei Prozent auf den letzten Börsenkurs vor dem Verkauf. Aus dieser Transaktion realisiert E.ON eigenen Angaben zufolge einen leichten Buchgewinn.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Energiekonzern E.ON hat heute seine Restbeteiligung an der HypoVereinsbank in Höhe von knapp 4,8 Prozent für etwa 390 Millionen Euro an die Citigroup veräußert. Der Veräußerungspreis von 15,57 Euro pro Aktie entspricht einem Abschlag von zwei Prozent auf den letzten Börsenkurs vor dem Verkauf. Aus dieser Transaktion realisiert E.ON eigenen Angaben zufolge einen leichten Buchgewinn.

Seit dem Tiefstkurs von 6,71 Euro im März 2003 hatte sich der Kurs der HypoVereinsbank-Aktie bis Ende Juli um gut 130 Prozent erhöht.

Top