52 Prozent mehr

E.ON steigerte Betriebsergebnis im ersten Halbjahr

Im jetzt in Düsseldorf veröffentlichten Zwischenbericht zeigt sich der Energiekonzern E.ON von dem bisherigen diesjährigen Ergebnis erfreut. Das Betriebsergebnis konnte schon jetzt um 52 Prozent gesteigert werden.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Der Düsseldorfer E.ON-Konzern hat in seinem Zwischenbericht ein um 52 Prozent auf 1,964 Milliarden Euro gesteigertes Betriebsergebnis veröffentlicht. Durch hohe Veräußerungsgewinne ist der Konzernüberschuss dabei um 74 Prozent auf 832 Millionen Euro geschrumpft.

Die Bilanz des Energiekonzerns ist deshalb durchweg positiv: Der Energiebereich habe die Trendwende erreicht, das Konzernergebnis sei kräftig gestiegen und die Fokussierung auf das Kerngeschäft Energie weiter beschleunigt worden, heißt es im Bericht weiter. Aus diesem Grund wird für das Gesamtjahr ein deutlich verbessertes Konzernergebnis erwartet.

Top