Investoren gesucht

E.ON Ruhrgas will in Nigeria Gasvorkommen erschließen

Nigeria hat E.ON Ruhrgas und elf weitere ausländische Firmen als mögliche Investoren zur Erschließung seiner Gasvorkommen ausgewählt. Auch drei nigerianische Firmen seien in die engere Wahl gekommen, sagte der Chef der staatlichen Ölgesellschaft NNPC, Mohammed Barkindo.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Abuja (afp/red) - Die Regierung suche Investoren, die "das riesige Potential" des Landes erschließen könnten, sagte ein Regierungsvertreter.

Demnach verfügt das westafrikanische Land über die siebtgrößten Gasreserven der Welt. Die Liste der möglichen Investoren umfasst neben Eon Ruhrgas etwa Shell und Chevron, Gazprom aus Russland, zwei britische Versorger und Firmen aus Korea, Thailand und Indien. Bereits jetzt stammen 95 Prozent der Devisen Nigerias aus Öl- und Gasexporten.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Handytarife

    Lebara Mobile: Ab 1 Cent ins Ausland telefonieren

    Der Prepaid Mobilfunkanbieter Lebara Mobile bietet günstige Minutenpreise für Auslandsgespräche an. So kostet eine Minute in das Festnetz der USA, China oder Russland einen Cent pro Minute plus einmaliger Verbindungsgebühr.

Top