E.ON: Mehr Transparenz in den Stromrechnungen

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
E.ON Energie weist seit kurzem bei allen im eigenen Netzbereich auf 110 kV und höherer Spannungsebene belieferten Sondervertragskunden die Strompreise getrennt nach Netznutzungsentgelt, Energiepreis, Zählung/Ablesung sowie sonstigem (z. B. gesetzliche Abgaben bzw. Umlagen auf Grund des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes, Konzessionsabgaben sowie Umsatzsteuer) aus. Für die auf Mittelspannungsebene (20 kV) im eigenen Netzbereich belieferten Sondervertragskunden gilt dies für Lieferungen ab dem 1. Januar 2001. Die Aufschlüsselung erfolgt in der ersten, auf den jeweiligen Stichtag folgenden Rechnung. Auch außerhalb des Netzbereiches wird E.ON Energie eine vergleichbare Transparenz schaffen, soweit die Daten durch die anderen Netzbetreiber in entsprechender Form zur Verfügung gestellt werden.
Das könnte Sie auch interessieren
Top