Planmäßiges Wachstum

E.ON erwirbt modernes Gaskraftwerk in Großbritannien

Für rund 160 Millionen Euro hat die E.ON-Tochter E.ON UK das Gaskraftwerk Enfield in der Nähe von London übernommen. Damit will das Unternehmen weiter in diesem Kernmarkt wachsen. Das Kraftwerk verfügt über eine Leistung von 392 Megawatt - eine Strommenge, mit der 300.000 Haushalte versorgt werden können.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf/London (red) - Die E.ON-Tochter E.ON UK hat heute den vollständigen Erwerb an Enfield, einem Gaskraftwerk in der Nähe von London, bekannt gegeben. Der Kaufpreis beträgt 109 Millionen britische Pfund, was in etwa 160 Millionen Euro entspricht. Das Kraftwerk verfügt über eine installierte Kraftwerksleistung von 392 Megawatt - eine Strommenge, mit der 300.000 Haushalte versorgt werden können.

"In unserem Kernmarkt Großbritannien bauen wir unsere führende Position in der Stromerzeugung mit dem Erwerb des modernen und effizienten Gaskraftwerks Enfield weiter aus", kommentierte Wulf H. Bernotat, Vorstandsvorsitzender der E.ON AG, den "Deal". Mit Enfield stärke man seine Position im britischen Markt und setze planmäßig die Strategie um, in den eigenen Kernmärkten zu wachsen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Kernkraftwerk

    Mehrere AKW könnten vorzeitig vom Netz gehen (Upd.)

    Deutschlands Energiekonzerne und Stadtwerke prüfen laut einem Bericht die Abschaltung womöglich Dutzender konventioneller Kraftwerke im Zuge der Energiewende. Die Netzagentur warnte im Zuge dessen erneut vor Folgen für die Versorgungssicherheit und kündigte an, im Süden keine weiteren Abschaltungen zu dulden.

Top