E.ON Energie begrüßt Gesprächsbereitschaft der Southern Energy

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
E.ON Energie begrüßt das heute bekannt gewordene Gesprächsangebot von Southern Energy. Von Seiten E.ON Energie besteht seit langem ein permanentes Gesprächsangebot an SEI. Wie der Vorstandsvorsitzende von E.ON Energie, Dr. Hans-Dieter Harig, betonte, habe er dieses zuletzt in einem persönlichen Gespräch mit Barney Rush, AR-Vorsitzender der BEWAG, vor einer Woche erneuert. Zum Mittel der gerichtlichen Auseinandersetzung habe SEI und nicht E.ON Energie gegriffen. E.ON Energie habe auch nie versucht, ihren Geschäftspartner SEI aus der BEWAG-Beteiligung herauszudrängen.


Southern Energy hatte am Wochenende überraschend bekannt gegeben, dass das Unternehmen zu Gesprächen mit E.ON bereit sei. Ziel sei es, eine faire und sichere Lösung zu finden.

Top