Personalie Teil 2

E.ON Energie AG: Teyssen löst Harig ab

Im Mai kommenden Jahres wird der bisherige Vorstand für das Finanzressort, Dr. Johannes Teyssen, Nachfolger von Dr. Hans-Dieter Harig als Vorstandsvorsitzender der E.ON Energie AG. Den dadurch freiwerdenden Posten im Vorstand übernimmt Bernd Romeike, bisher Vorsitzender der Geschäftsführung der E.ON Kraftwerke.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Aufsichtsrat der E.ON Energie hat Dr. Johannes Teyssen (43) zum Nachfolger von Dr. Hans-Dieter Harig (64) ernannt. Dr. Teyssen wird das Amt des Vorstandsvorsitzenden am 1. Mai 2003 antreten.

Zum selben Zeitpunkt wird Bernd Romeike (46) in Nachfolge von Dr. Teyssen das Finanzressort im Vorstand der E.ON Energie übernehmen. Er behält weiterhin den Vorsitz der Geschäftsführung der E.ON Kraftwerke. Dr. Harig, der am 16. Mai 2003 65 Jahre alt wird, scheidet zum 30. April 2003 aus dem Unternehmen aus.

Dr. jur. Johannes Teyssen trat 1989 in die PreussenElektra in Hannover ein und war dort zuletzt Leiter der Hauptabteilung Recht. 1998 wechselte Teyssen als Vorstandsmitglied zur Tochtergesellschaft HASTRA in Hannover. Im Zuge der Fusion von HASTRA und vier weiteren Energieversorgungsunternehmen zur Avacon mit Sitz in Helmstedt wurde er 1999 zum Vorstandsvorsitzenden der neuen Gesellschaft bestellt. Teyssen ist seit März 2001 Vorstandsmitglied der E.ON Energie und verantwortet das Finanzressort. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Bernd Romeike trat 1985 in die PreussenElektra ein. Nach seiner Tätigkeit im Beteiligungscontrolling der VEBA in Düsseldorf von 1987 bis 1991 wechselte der Diplomkaufmann zurück zur PreussenElektra und übernahm dort 1994 die Leitung der Hauptabteilung Rechnungswesen und Betriebswirtschaft. 1998 wurde Romeike Vorstandsmitglied der PreussenElektra Kraftwerke. Seit März 2001 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der E.ON Kraftwerke in Hannover. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren
Top