Zwei Milliarden Euro

E.ON begibt weitere Benchmark-Anleihe

E.ON hat über die E.ON International Finance B.V. eine Euro-Benchmarkanleihe im Gesamtvolumen von zwei Milliarden Euro platziert. Die Anleihe wird in zwei Tranchen ausgegeben: eine 3-jährige Tranche mit einem Volumen von 0,75 Mrd EUR und eine 7-jährige Tranche mit einem Volumen von 1,25 Mrd EUR.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Essen (red) - Die 3-jährige Tranche hat einen Kupon von 5,00 Prozent und einen Ausgabekurs von 99,731 Prozent. Die 7-jährige Tranche hat einen Kupon von 5,25 Prozent und einen Ausgabekurs von 99,662 Prozent. Konsortialführer der Anleiheemission sind Bayerische Landesbank, ING Bank N.V., Société Générale und UBS Limited.

Die Transaktion sei ein weiterer wichtiger Schritt für das avisierte Finanzierungsprogramm, das bis Ende 2010 umgesetzt sein soll, so das Unternehmen. Seit dem Start des Finanzierungsprogramms im Herbst 2007 hat E.ON inzwischen bereits rund 16,6 Milliarden Euro Anleihen und Schuldscheindarlehen an den internationalen Kapitalmärkten platzieren können. Davon wurden rund 10,7 Mrd EUR allein in 2008 begeben.

Um eine möglichst große Diversifizierung der Investorenbasis zu erreichen, wurde in der vergangenen Woche eine Anleihe mit einer Laufzeit von 4 Jahren und einem Gesamtvolumen von 200 Millionen CHF in der Schweiz platziert.

Top