Aufpassen!

E.ON Bayern nicht beteiligt an "ominösem" Gewinnspiel

Zehn Jahre lang Strom kostenlos - das ist wohl der Hauptpreis eines Gewinnspiels, das Verbraucher im Raum Landhut derzeit in ihrem Briefkasten finden. Wer mitmacht erhält einen Gewinnberechtigungsschein", der auf einer Kaffeefahrt übergeben werden soll. E.ON Bayern hat mit diesen Vorgängen jedoch nichts zu tun.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Regensburg (red) - Eine Firma wirbt derzeit im Raum Landshut mit einem Postwurf-Gewinnspiel, dessen Hauptpreis zehn Jahre lang Stromkostenbefreiung ist. Laut E.ON Bayern werde der Eindruck erweckt, als wäre es eine Aktion des regionalen Energieunternehmens.

Doch: "Mit E.ON Bayern steht diese unseriöse Aktion in keinerlei Zusammenhang", teilte das Unternehmen heute mit. In den letzten Wochen hätten viele Kunden, die auf der Postkarte das Lösungswort "Teuro" angegeben und diese nach Osnabrück geschickt hatten, E.ON Bayern informiert, dass sie einen "Gewinnberechtigungsschein" erhalten hätten. Dieser soll nun im Rahmen einer "Kaffeefahrt" überreicht werden.

E.ON Bayern warnt nochmals zur Vorsicht: "Gewinnspiele von E.ON Bayern erkennt man am Unternehmenslogo und an der Absenderadresse."

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    E.ON Bayern sucht Stromkönig auf der BR-Radltour

    Vom 31. Juli bis 6. August veranstaltet der Bayrische Rundfunk seine BR Radltour. Der Regensburger Energieversorger E.ON Bayern ist einer der Hauptsponsoren und hat einige Gewinnspiele in petto. Z.B. wird jeden Abend auf der Bühne des Energiemobils der Stromkönig gesucht, dem ein Jahr kostenloser Strom winken.

Top