e.dis senkt Preise und kommt mit neuem Tarif

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
Die e.dis Energie Nord AG senkt zum 1. April die Strompreise in ihrem Versorgungsgebiet und vereinheitlicht selbige auch. Wie das in Fürstenwald ansässige Unternehmen mitteilte, würden mit diesem Schritt die Tarife der vier e.dis-Vorgängerunternehmen (MEVAG Potsdam, EMO Neubrandenburg, HEVAG Rostock und OSE Fürstenwalde) auf ein einheitliches Niveau gebracht. Von der Angleichung sind mehr als eine Million Kunden betroffen.



Das Einsparpotenzial liegt e.dis zufolge bei bis zu 18 Prozent des bisherigen Preises. Insgesamt belaufe sich die Preissenkung auf 65 Millionen Mark jährlich. Auch einen neuen Sondervertrag kündigte der nordostdeutsche Energieanbieter, der weite Teile Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns mit Strom versorgt, an: Das "local plus"-Angebot soll demnächst "an den Start" gehen.



Weitere Informationen zur e.dis erhalten Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Top