Sparen

DSL-Tipps: Telefon- und Surfangebote im Dezember

Unsere DSL-Tipps für den Dezember bringen schnelle Surfgeschwindigkeiten oder auch eine Allnet-Flatrate zu Wechselbegeisterten nach Hause. Welche Anbieter winken im Weihnachtsmonat mit günstigen Grundgebühren und besonderen Boni?

Laptop© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Linden – Zu langsames oder zu teures Internet? Dann kommt der Dezember mit seinen DSL-Angeboten ganz recht – schließlich ist es der Monat der Geschenke und die dürfen ruhig auch an einen selbst gerichtet sein. In diesem Monat haben wir auch einen Tarif für diejenigen ohne DSL- oder Kabelanschluss mit im Programm. Bei den DSL-Tipps für den Dezember darf aber natürlich auch das große Entertainment-Paket nicht fehlen.

Einrichtungsgebühr bei o2 entfällt

Ein gern gesehener Gast bei unseren DSL-Tipps ist der Tarif "o2 DSL All-in M" von o2 (www.o2-online.de/dsl). Mit dem Tarif kann mit bis zu 16 Mbit/s gesurft werden. Wer ein Datenvolumen von 300 Gigabyte (GB) überschreitet, bei dem wird für den Rest des Monats die Geschwindigkeit auf 2 Mbit/s begrenzt. Neben der Internet- ist auch eine Allnet-Flatrate enthalten. Damit kann sowohl kostenfrei in das Fest- als auch in das Mobilfunknetz telefoniert werden. Wer bis zum 7. Dezember bestellt, der wird von der Einrichtungsgebühr befreit (49,99 Euro). Die passende Hardware ist derzeit ebenfalls gratis zu haben. Monatlich fällt eine Gebühr von 14,99 Euro an, nach drei Monaten steigt der Preis auf 29,99 Euro. Den Tarif gibt es mit und ohne Vertragslaufzeit. Wer sich für 24 Monate bindet, erhält zusätzlich ein Startguthaben von 50 Euro.

Kabel Deutschland - Surfen mit Blitzgeschwindigkeit

Wer lieber schneller unterwegs ist als andere, der könnte in diesem Monat bei Kabel Deutschland/ Vodafone (www.kabel-deutschland.de) fündig werden. Der Tarif "Internet&Phone Kabel 200 V" gestattet laut Herstellerangaben bis zu zwölf mal schnellere Surfgeschwindigkeiten als beim normalen DSL. Im Klartext: 200 Mbit/s im Download sowie 12 Mbit/s im Upload sind bei einem Inklusivvolumen von 1.000 GB erreichbar. Mehr als 10 GB sollte man allerdings pro Tag nicht ausschöpfen, weil dann die Geschwindigkeit für den Rest des Tages auf 100 kbit/s begrenzt wird. Selbstverständlich ist auch eine Festnetz-Flatrate enthalten. Derzeit ist das DSL-Angebot zu einer herabgesetzten Grundgebühr von 19,99 Euro im Jahr erhältlich, ab dem 13. Monat fallen 34,99 und ab dem 25. Monat 39,99 Euro an. Bis zum 19. Januar muss kein Bereitstellungsentgelt gezahlt werden und der WLAN-Router bleibt zwei Jahre lang kostenfrei (danach zwei Euro pro Monat).

TV-Entertainment mit Unitymedia

Bei Unitymedia (www.unitymedia.de) gibt es für Inhaber eines Kabelanschlusses im Dezember ein großes Entertainment-Paket, bei dem Neukunden nach zehn Monaten einen Bonus von 70 Euro erhalten (Bonus wird mit Rechnungsbeträgen verechnet). Der Tarif "3playComfort120" beinhaltet neben einer Festnetz- und einer Internetflatrate (bis zu 120 Mbit/s im Download) auch ein TV-Paket. Über einen Horizon HD Recorder kann man auf 88 Standard- und 35 HD-Sendern zugreifen. Zusätzlich erhält man Zugang zu einer Videothek, zu Maxdome und kann auch über Smartphone und Co. Sendungen schauen (Horizon Go). Monatlich werden für den Tarif 34,99 Euro fällig. Der Preis erhöht sich nach 9 Monaten auf 44,99 Euro pro Monat. Für die Aktivierung müssen noch einmalig 49,99 Euro sowie 9,99 Euro an Versandkosten gezahlt werden. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Ohne DSL und Kabel: Mini-Datenvolumen bei getinternet

Wer nicht auf DSL oder Kabel zurückgreifen kann, für den bietet sich der Breitband-Zugang via Satellit an - bei folgendem DSL-Tarif allerdings auch eher für diejenigen, die nur gelegentlich im Web surfen. Getinternet (www.getinternet.de) bietet derzeit den Tarif "tooway" für 19,90 Euro in den ersten drei Monaten an (danach 29,90 Euro). Zusätzlich wird noch eine Leihgebühr für die SAT-Anlage in Höhe von fünf Euro monatlich fällig. Dafür stehen dem Kunden 10 GB an Surfvolumen im Monat bei einer Download-Geschwindigkeit von maximal 22 Mbit/s zur Verfügung. Der Tarif kann mit oder ohne Vertragslaufzeit (24 Monate) geschlossen werden, allerdings fällt ohne Vertrag eine einmalige Aktivierungsgebühr von 39 Euro an.

Günstige Internet-Tarife finden
Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL Tarife

    Dezember-Tipps für günstiges Surfen und Telefonieren

    Zuhause surfen und telefonieren macht nur dann wirklich Freude, wenn der Provider auch zuverlässig ist und die Surfgeschwindigkeit stimmt. Ist das nicht der Fall, wird es Zeit für einen Wechsel! Dank zahlreicher Angebote bietet sich der Dezember dafür besonders an.

  • Frau mit Handy

    Günstig simsen, surfen und telefonieren im November

    Wo kann man im November günstig surfen und telefonieren? In unseren Tipps des Monats haben wir wieder einige interessante Angebote versammelt. Bei der Telekom können sich auch Prepaid-Bestandskunden über Verbesserungen freuen.

  • maxxim

    MaXXim erneuert Tarifangebot für Smartphone und Tablet

    Mobilfunker maXXim bietet jetzt ein erneuertes Tarifportfolio für die Nutzung mit Smartphone oder Tablet. Fürs Handy hat maXXim mehrere Allnet-Flats im Programm, fürs Tablet gibt es neue Datentarife mit bis zu zehn GB Datenvolumen.

  • Handy-Flatrate

    Aktionen und Angebote der Mobilfunker im November

    Die Allnet-Flatrate fürs Handy kostet mittlerweile nicht mehr die Welt – und ordentlich Datenvolumen bekommt man auch dazu. In unseren monatlichen Tariftipps stellen wir einige der Angebote vor, die im November einen zweiten Blick lohnen.

  • Internettarife

    Spartipp: Günstige DSL-Tarife im November

    Im November gibt es wieder einige günstige DSL-Tarife, die wir zu Beginn des Monats vorstellen wollen. Unsere Tariftipps glänzen mit herabgesetzten Grundgebühren, Gratis-Hardware und optionalen Zusatzangeboten.

Top