Flexible Internettarife

DSL-Tarife ohne Laufzeit: Aktuelle Konditionen im Check

Wer sich nicht lange an einen Provider binden möchte, findet auch DSL- und VDSL-Tarife ohne Laufzeit. Wir haben die Konditionen bei 1&1, O2, congstar, easybell, NetCologne und M-net unter die Lupe genommen.

KündigungDer Vorteil von DSL-Tarifen ohne Laufzeit ist die meist monatliche Kündigungsmöglichkeit.© Zerbor / Fotolia.com

Linden – Bei der Wahl eines neuen Internet-Anbieters binden sich Neukunden in der Regel 24 Monate an den Provider. Dadurch können Kunden nicht flexibel reagieren, wenn ein anderer Anbieter günstigere Tarife oder höhere Bandbreiten bereithält. Ein Wechsel ist erst nach dem Ende der Vertragslaufzeit möglich. Einige DSL-Anbieter bieten alternativ aber auch Internet-Tarife ohne Laufzeit an. Wir werfen einen Blick auf die entsprechenden Konditionen von 1&1, O2, congstar, easybell, NetCologne und M-net.

1&1: Drei Doppel-Flats auch ohne Laufzeit erhältlich

1und1

Der Provider 1&1 (www.1und1.de/dsl) bietet die drei Doppel-Flats "DSL 16", "DSL 50" sowie "DSL 100" neben Varianten mit 24-monatiger Laufzeit auch ohne Mindestvertragslaufzeit zu monatlichen Preisen ab 14,99 Euro, 16,99 Euro bzw. 19,99 Euro an. Den Spar-Tarif "DSL-Basic" ab 9,99 Euro gibt es dagegen nur mit Laufzeit. Für die Hardware werden zudem neben der monatlichen Gebühr einmalige Kosten fällig, während 1&1 das Modem bzw. den Router bei Wahl eines Laufzeit-Tarifs ohne Einmalkosten zur Verfügung stellt. Beachtet werden sollte, dass 1&1 eine dreimonatige Kündigungsfrist bei Tarifen ohne Laufzeit vorsieht, Kunden binden sich also mindestens ein Vierteljahr an den Anbieter aus Montabaur.

Konditionen der Tarifvarianten ohne Laufzeit bei 1&1:

  • Einmalige Preise für die Hardware: DSL-Modem (149,99 Euro), 1&1 WLAN-Router 49,99 Euro bzw. 1&1 Home-Server 99,99 Euro
  • Bereitstellungspreis bei allen Tarifvarianten Null Euro
  • 1&1 Sofort-Start-Option sowie 1&1 Wunsch-Liefertermin innerhalb der nächsten sieben Tage nur bei Wahl eines 24-Monatsvertrags

O2 ohne Laufzeit: Drei Monate statt sechs Monate zum reduzierten Preis

o2

Telefónica Deutschland bietet mit seiner DSL-Marke O2 (www.o2.de/dsl) DSL- und VDSL-Tarife auch als monatlich kündbare Variante an. Zur Wahl stehen Doppel-Flats mit Download-Bandbreiten von 8, 16, 50 und 100 Mbit/s. Unterschiede gibt es hier bei den monatlichen Kosten. Im Tarif "O2 DSL All-in XL" verzichten Kunden bei Wahl des flexiblen Tarifs beispielsweise auf eine Ersparnis von insgesamt 75 Euro.

Konditionen der Tarifvarianten ohne Laufzeit bei O2:

  • alle Tarife ohne Laufzeit drei Monate statt sechs Monate lang zum reduzierten Preis von 14,99 Euro/Monat nutzen
  • Einrichtungsgebühr entfällt sowohl bei Tarifen mit als auch ohne Laufzeit
  • WLAN HomeBox 2 ist in allen Tarifvarianten inklusive

Congstar mit höheren Einmalkosten bei Tarifen ohne Laufzeit

congstar

Die Telekom-Tochter congstar (www.congstar.de/dsl) bietet ihre drei Komplettpakete für DSL bzw. VDSL auf Wunsch auch ohne Laufzeit an. Während die monatlichen Kosten sowohl bei dem Tarif mit 24-monatiger Vertragsbindung als auch ohne Laufzeit identisch sind, müssen Neukunden bei Wahl der flexiblen Laufzeit aber mit höheren Einmalkosten rechnen.

Konditionen der Tarifvarianten ohne Laufzeit bei congstar:

  • Bereitstellungsentgelt von 39,99 Euro statt 9,99 Euro bei DSL-Tarifen "komplett 1" und "komplett 2" bzw. 59,99 Euro statt 39,99 Euro bei VDSL-Tarif "komplett 2 VDSL"
  • Hardware mit Flex-Variante: Fritz!Box 7330 79,99 Euro statt 49,99 Euro; Fritz!Box 7360 für 129,99 Euro statt 79,99 Euro sowie Fritz!box 7390 für 179,99 Euro statt 129,99 Euro

Easybell bietet Tarife generell ohne Laufzeit an

easybell Logo

Der Berliner Provider easybell (www.easybell.de) bietet seine DSL-und VDSL-Tarife grundsätzlich nur ohne Laufzeit mit monatlicher Kündbarkeit an. Easybell-Kunden bleiben somit immer flexibel. Die Doppel-Flat "Komplett easy" mit bis zu 16 Mbit/s schneller Internet-Flat und einer Festnetz-Flat lässt sich für 24,95 Euro monatlich nutzen. VDSL-Speed mit bis zu 50 Mbit/s gibt es für 5 Euro Aufpreis im Monat.

Konditionen der Tarife ohne Laufzeit bei easybell:

  • alle Tarife ohne Laufzeit
  • Doppel-Flat "Komplett easy" für 24,95 Euro im Monat, mit VDSL-Speed von 50 Mbit/s ab 29,95 Euro pro Monat
  • Hardware: eigene Router oder auf Wunsch Fritz!Box 7490 für 4,50 monatlich mieten bzw. für einmalig 169 Euro kaufen

NetCologne streicht Gratismonat und Startguthaben bei flexibler Tarifvariante

NetCologne

Nicht nur bundesweit aktive Internet-Anbieter warten mit flexiblen Tarifen ohne Laufzeit auf. Auch der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne (www.netcologne.de) lässt Kunden bei der Tarifbuchung die Wahl zwischen einer 24-monatigen Vertragslaufzeit und einer Variante ohne Laufzeit. Von dem derzeit gewährten Gratismonat profitieren Neukunden nur bei Bindung an eine Laufzeit von 24 Monaten, ohne Laufzeit wird die reguläre Gebühr direkt ab dem ersten Monat berechnet. Einen Aufpreis berechnet NetCologne bei Wahl eines Tarifs ohne Laufzeit zudem bei der Hardware sowie beim einmaligen Bereitstellungsentgelt. Auch das Startguthaben von bis zu 100 Euro gibt es nur bei einem Laufzeitvertrag.

Konditionen der Tarife ohne Laufzeit bei NetCologne:

  • kein Gratismonat nutzbar
  • Verzicht auf bis zu 100 Euro Startguthaben
  • Bereitstellungsentgelt 49,90 Euro statt 19,90 Euro
  • Hardware: Fritz!Box 7360 99 Euro statt 49 Euro, Fritz!Box 7490 199 Euro statt 99 Euro

M-net: Höhere Bereitstellungsgebühr und Verzicht auf Aktionsvorteile

m-net

Auch der regionale Münchener Anbieter M-net (www.m-net.de) bietet seine DSL- und VDSL-Angebote mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit oder ohne Laufzeit mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen an. Wer sich für einen Laufzeitvertrag entscheidet spart aktuell die Bereitstellungsgebühr in Höhe von 39,90 Euro für Doppel-Flat-Tarife bzw. von 49,90 Euro für M-net TVplus im Rahmen von Aktionen.

Konditionen der Tarife ohne Laufzeit bei M-net:

  • Bereitstellungsgebühr in Höhe von 99,90 Euro
  • Aktion "Sechs Monate 100 Mbit/s testen" zum Preis von 19,90 Euro pro Monat gilt nur bei 24-monatiger Laufzeit
  • Komplettinstallation für 69,90 Euro statt im Rahmen einer Aktion kostenlos

Fazit: DSL-Tarife ohne Laufzeit meist mit höheren Einmalkosten

Die Auswahl der Internetanbieter, die ihren Kunden flexible Tarife ohne Laufzeit anbieten, ist recht übersichtlich. Wer sich für einen DSL- oder VDSL-Tarif ohne Laufzeit entscheidet, zahlt unter dem Strich mehr für seinen Internetzugang. Die Flexibilität hat also ihren Preis. Die Provider berechnen meist höhere einmalige Kosten, so finden sich Aufschläge auf die Bereitstellungsgebühr oder die bereitgestellte Hardware. Die monatlichen Kosten sind vielfach identisch mit den Tarifvarianten mit Laufzeit, bei manchen Anbietern entfallen aber beispielsweise Gratismonate. Auch ein zusätzlicher Online-Vorteil in Form einer Gutschrift gilt in der Regel nur für Kunden, die sich länger an den Provider binden.

Anbieter Tarife ohne Laufzeit Kündigungsfrist Weitere
Informationen
1&1 DSL 16, DSL 50, DSL 100 Drei Monate
zum Monatsende
Zum Anbieter
O2 alle Tarife Vier Wochen
zum Monatsende
Zum Anbieter
congstar alle Tarife 14 Tage
zum Monatsende
Zum Anbieter
easybell alle Tarife 14 Tage
zum Monatsende
Zum Anbieter
NetCologne alle Tarife Vier Wochen
zum Monatsende
Zum Anbieter
M-net alle Tarife Sechs Wochen
zum Monatsende
Zum Anbieter

Bei der Suche nach einem neuen DSL- oder VDSL-Tarif hilft unser Breitbandrechner. Dort lassen sich die Tarife unter anderem auch nach Laufzeit filtern.

Günstige Internet-Tarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL Tarife

    Dezember-Tipps für günstiges Surfen und Telefonieren

    Zuhause surfen und telefonieren macht nur dann wirklich Freude, wenn der Provider auch zuverlässig ist und die Surfgeschwindigkeit stimmt. Ist das nicht der Fall, wird es Zeit für einen Wechsel! Dank zahlreicher Angebote bietet sich der Dezember dafür besonders an.

  • DSL-Anbieter

    Beim Wechsel sparen: Günstige Internet-Anbieter im November

    Viele Internet-Anbieter locken Tarifwechsler mit Boni und Rabatten. Wir haben unsere Tipps für den November noch einmal dahingehend verfeinert, bei welchen Providern besonders diejenigen profitieren, die noch an einen Altvertrag gebunden sind.

  • Notebook

    DSL- und Kabelinternet: Hier gibt es im Juli Sparaktionen

    Die Kabelinternet- und DSL-Anbieter warten auch im Juli mit ganz unterschiedlichen Angeboten auf. Vier davon haben wir herausgesucht, um Wechselwilligen mit unterschiedlichen Vorstellungen bei der Suche zu helfen.

  • DSL Geschwinidgkeit

    Überblick: Glasfaser und Kabel ab 200 Mbit/s

    Per Glasfaser sind heute schon 200 Mbit/s am Internetanschluss erreichbar; die Kabelinternet-Anbieter schaffen sogar 400 Mbit/s schnelle Anschlüsse. Wir haben in einem Überblick die aktuellen Tarife für Highspeed-Internet zusammengestellt.

  • Vodafone

    Vodafone: Bis zu 400 Mbit/s jetzt buchbar

    Vodafone bietet den Tarif "Internet & Phone Kabel 400 V" ab sofort zur Buchung an. Neukunden können den bis zu 400 Mbit/s schnellen Internetzugang zwölf Monate lang bereits für 19,99 Euro im Monat nutzen. Wir haben die Konditionen unter die Lupe genommen.

Top