Sparen

DSL-Schnäppchen kurz vor Ostern

DSL-Schnäppchen gibt es das ganze Jahr über. Doch gerade vor Ostern wird einem der Wechsel zu einem anderen Anbieter noch einmal leichter gemacht. Vergünstigungen und Gutschriften stehen bei den DSL-Anbietern auf dem Programm.

Computer© Hannes Eichinger / Fotolia.com

Linden (red) Der April tut was er will, und auch die DSL-Anbieter schließen sich dem Motto an und präsentieren in diesem Monat vielfältige Internet-Angebote zu niedrigen Preisen. Bei Unitymedia etwa gibt es ein komplettes Entertainment-Set für Multimedia-Fans, Vodafone bleibt eher schlicht und günstig und bei fast allen ausgewählten Tarifen werden Wechselwillige belohnt.

Mit Unitymedia komplett versorgt

Unitymedia (www.unitymedia.de) bildet den Auftakt bei unseren Tariftipps. Der Kabelnetzbetreiber bietet günstige Internetpakete an, die HD-Fernsehen mit einer Internet- und Telefonflat verbinden. Der Tarif "3play Comfort 120" ist dabei derzeit zu einem vergünstigten Preis zu haben. Für 34,99 Euro in den ersten neun Monaten (danach 49,99 Euro) darf mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Mbit/s im Download ohne Begrenzung durch das Netz gesurft werden. Im Preis enthalten ist auch eine Telefonflatrate für das deutsche Festnetz sowie ein HD-Recorder – die einzige Hardware, die für den Tarif benötigt wird. Eine Online-Videothek steht ebenfalls zur Verfügung. Im TV-Bereich hat man Zugriff auf 86 SD- und 24 HD-Sender und das zeitversetzte Fernsehen ist möglich. Bei einer Online-Bestellung gibt es derzeit 70 Euro geschenkt, die dann mit den anfallenden Beträgen verrechnet werden. Für den Tarif ist ein Kabelanschlussvertrag notwendig.

Schlicht und günstig bei Vodafone

Ein DSL-Schnäppchen kann man im April auch mit dem Tarif "Internet & Phone DSL 50" von Vodafone (www.vodafone.de/dsl) machen. 13 Monate lang liegt die monatliche Grundgebühr bei 19,99 Euro und wird anschließend auf 39,99 Euro erhöht. Dafür bietet der Tarif die obligatorische Telefon- und Internetflatrate mit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Den passenden WLAN-Router gibt es für einen Euro dazu. Derzeit bekommt man bei Online-Abschluss noch ein Startguthaben von 50 Euro geschenkt. Bei einem Anbieterwechsel kommt noch eine Gutschrift von 50 Euro dazu. Für zehn Euro extra im Monat bietet Vodafone übrigens auch ein TV-Paket an.

Kabel Deutschland lädt zum Wechseln ein

Günstiges Internet bietet auch Kabel Deutschland (www.kabel-deutschland.de) in mehreren Varianten an. Ein Beispiel wäre der Tarif "Internet & Phone Kabel 50". Mit der Internetflatrate kann mit bis zu 50 Mbit/s durch das Netz gesurft werden, die Telefonflatrate erlaubt das grenzenlose Telefonieren in das deutsche Festnetz. Der benötigte Kabelrouter ist im Zuge der Aktion (bis 14. April) auch gratis zu haben. Insgesamt kostet der Tarif 19,99 Euro im Monat, im zweiten Jahr wird der Preis auf 39,99 Euro erhöht. Bis zum 14. April kann optional auch der 100-Mbit/s-Tarif zum selben Preis ein Jahr lang getestet werden. Tarifwechslern wird es auch hier einfach gemacht: Bis zu sechs Monate lang wird denjenigen die Grundgebühr erlassen, die noch in einem alten Vertrag stecken.

Kein Einrichtungspreis bei M-net

Die "Surf & Fon-Flat 50" von M-net (www.m-net.de) gibt es derzeit in den ersten sechs Monaten für zehn Euro günstiger (24,90 Euro, ab dem 7. Monat werden 34,90 Euro abgerechnet). Das gilt für diejenigen, die sich für 24 Monate verpflichten. Ohne Mindestvertragslaufzeit liegt der Preis direkt zu Beginn bei 34,90 Euro. Im Preis enthalten sind eine Telefon- und Internetflatrate sowie eine Flatrate ins M-net-Mobilfunknetz. Die Hardware gibt es gratis dazu. Darüber hinaus entfällt der Einrichtungspreis von 39,90 Euro bei der vertragsgebundenen Variante. Wer über einen Glasfaseranschluss verfügt, bekommt bei der Inbetriebnahme der Fritz!Box Hilfe durch einen Techniker vor Ort. Für die Installation läuft derzeit noch eine Aktion. Kostenlos ist dabei z.B. die Unterstützung bei der Installation des Internetzugangs auf zwei Endgeräten und die Einrichtung eines sicheren WLAN-Netzes (nur für PC oder Laptops mit Windows-Betriebssystem).

Günstige Internet-Tarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL Tarife

    Dezember-Tipps für günstiges Surfen und Telefonieren

    Zuhause surfen und telefonieren macht nur dann wirklich Freude, wenn der Provider auch zuverlässig ist und die Surfgeschwindigkeit stimmt. Ist das nicht der Fall, wird es Zeit für einen Wechsel! Dank zahlreicher Angebote bietet sich der Dezember dafür besonders an.

  • DSL-Anbieter

    Beim Wechsel sparen: Günstige Internet-Anbieter im November

    Viele Internet-Anbieter locken Tarifwechsler mit Boni und Rabatten. Wir haben unsere Tipps für den November noch einmal dahingehend verfeinert, bei welchen Providern besonders diejenigen profitieren, die noch an einen Altvertrag gebunden sind.

  • Mobilfunk-Tarife

    Im März den DSL-Tarif wechseln

    Wer seinen DSL-Tarif wechseln will, der hat im März ein reichliches Angebot an Providern, die einem den Übergang erleichtern. Selbst wenn der alte Vertrag noch länger läuft, gibt es Vergünstigungen, um die entstehenden Doppelkosten auszugleichen.

  • Handytarife

    Unsere Handy-Tariftipps im Monat März

    Unsere Handy-Tariftipps für den gerade begonnenen Monat März zeichnen sich dadurch aus, dass ganz unterschiedliche Nutzertypen angesprochen werden. Wir haben Tipps für Viel-, Wenig- und Normalnutzer gleichermaßen.

  • Breitband

    Günstige DSL-Anbieter im Februar

    Günstige DSL-Anbieter gibt es auch in diesem Monat wie Sand am Meer. Wir haben die Tarife rausgesucht, die mit besonderen Extras in Sachen Komfort oder Entertainment aufwarten. "Chromecast", "Maxdome" und "Allnet-Flat" sind da die passenden Stichwörter.

Top