Druck auf EdF wächst

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Dem staatlichen französischen Strom-Monopolisten Electricité de France (EdF) macht die Beschlussunfähigkeit der eigenen Regierung zu schaffen. Der geplante Gesetzesentwurf zur teilweisen Liberalisierung des französischen Strommarktes scheiterte jetzt in einer Vermittlungskommission aus Mitgliedern von Senat und Nationalversammlung.


Durch dieses vorläufige Ausbleiben der Marktöffnung in Frankreich drohen der EdF jetzt Beschränkungen bei ihren Expansionsbestrebungen in anderen Ländern der EU. Beispielsweise könnte es zu Behinderungen beim Kauf der baden-württembergischen Landesanteile des EnBW-Konzerns kommen. Die EdF galt bisher als aussichtsreichster Kandidat im Bieterverfahren um die Anteile am deutschen Stromkonzern. Doch inzwischen wendet sich sogar die Bundesregierung gegen die Franzosen, wie das strom-magazin berichtete. Mehr Informationen finden Sie "hier".

Das könnte Sie auch interessieren
Top