Mit Rekordbauzeit

Drei Nordex-Windparks für Sachsen Fonds

Der Windpark Uetze liegt 30 Kilometer nordöstlich von Hannover und besteht aus 21 Maschinen der Baureihe S70/1.500 kW. Weitere neun Maschinen des gleichen Typs hat Nordex in den Windparks Reinsfeld und Hinzert-Pölert bei Trier ans Netz gebracht. Der Maschinentyp S70 gehört dabei zu den meistverkauften Nordex-Anlagen in Deutschland.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Windenergieanlagenhersteller Nordex hat drei Windparks schlüsselfertig errichtet und an den Sachsen Fonds übergeben. In einer Rekordbauzeit von vier Monaten brachte das Unternehmen die insgesamt 30 Großturbinen Ende 2002 ans Netz. Für insgesamt 48,5 Millionen Euro hat der Sachsen Fonds, eine Tochtergesellschaft der Landesbank Sachsen Girozentrale, die Parks jetzt von Nordex übernommen. Im Paket enthalten ist außerdem die langfristige technische Betriebsführung und Wartung der Windparks.

Das größte der drei Projekte ist der Windpark Uetze, 30 Kilometer nordöstlich von Hannover gelegen. Der Park besteht aus 21 Maschinen der Baureihe S70/1.500 kW. Weitere neun Maschinen des gleichen Typs hat Nordex in den Windparks Reinsfeld und Hinzert-Pölert bei Trier ans Netz gebracht. Der Maschinentyp S70 gehört dabei zu den meistverkauften Nordex-Anlagen in Deutschland. Kestner: "Mit 1,5 Megawatt Nennleistung und einem Anlagendesign, das speziell auf Standorte mit schwächeren durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten ausgelegt ist, verspricht die Turbine einen optimalen Jahresertrag."

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    EnBW kündigt Bau von Windpark "Baltic I" an

    Der Versorger EnBW hat die Planungen für den Bau des ersten kommerziellen Windparks vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns abgeschlossen. Letzte Verhandlungen mit Zulieferern für den Offshore-Park sollen vor dem Abschluss stehen.

  • Hochspannungsmasten

    Erste deutsche Offshore-Anlage entsteht in Rostock

    In Rostock beginnt Mitte dieser Woche zu Demonstrationszwecken der Aufbau der deutschlandweit ersten Windenergieanlage im Wasser. Der Windkraftanlagenhersteller Nordex installiert die Offshore-Anlage etwa 500 Meter entfernt von den Kaimauern des Überseehafens.

  • Stromtarife

    Plambeck weiht Windpark Gerdau-Schwienau offiziell ein

    Die 13 Anlagen des niedersächsischen Windparks Gerdau-Schwienau werden jährlich etwa 30,9 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Das entspricht dem Energiebedarf von 8800 durchschnittlichen Privathaushalten. Die Umweltbilanz: Es werden u.a. 17,4 Millionen Kilogramm Kohlendioxid und 22 600 Kilogramm Stickoxid vermieden.

  • Hochspannungsleitung

    Plambeck weiht Windpark Pülfringen ein

    Der Windpark Pülfringen der Plambeck Neue Energien AG liegt zwischen den Ortschaften Brehmen, Erfeld und Pülfringen im nordöstlichen Baden-Württemberg auf einer Höhe von etwa 390 Metern. Er besteht aus sieben Anlagen des Typs AN Bonus 1,3 MW / 62.

  • Hochspannungsmasten

    Internationaler Sonderdruck zum Windkraftanlagenmarkt erschienen

    Der SunMedia Verlag in Hannover hat einen neuen Sonderdruck zum Windkraftanlagenmarkt veröffentlicht. Er enthält technische Daten und Preise von über 200 weltweit angebotenen Windenergieanlagen mit ihren deutschen Vertriebsadressen. Nach Verlagsangaben "nach wie vor einmalig" ist der Vergleichsteil von in Deutschland getesten und vermessenen Windkraftanlagen.

Top