Nachhaltigkeit

Diskussionsforum: "Nachhaltige Energieversorgung nach Kyoto"

Im Rahmen der "E-world of energy" in Essen richtet die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW ein Forum aus, das sich vor allem mit der Arbeit und den Ergebnissen der Energie-Enquete-Kommission beschäftigen wird.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW veranstaltet am Freitag, 15. Februar, von 10 bis 12 Uhr ein Diskussionsforum zum Thema "Nachhaltige Energieversorgung nach Kyoto". Das Forum findet auf dem Gemeinschaftsstand der Landesinitiative Zukunftsenergien im Rahmen der Energiemesse "E-world of energy" in der Messe Essen statt (Stand 3 D 100).

Das Diskussionsforum steht unter der Schirmherrschaft der Bundestags-Enquete-Kommission "Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen der Globalisierung und der Liberalisierung". Teilnehmen werden der Bundestagsabgeordnete Rolf Hempelmann, stellvertretender Vorsitzender der Energie-Enquete-Kommission und der Staatssekretär Jörg Hennerkes aus dem NRW Wirtschaftsministerium. Weitere Teilnehmer sind Prof. Dr. Dieter Schmitt, Universität-Gesamthochschule Essen und Sachverständiger der Energie-Enquete-Kommission sowie Dr. Jörg Fabri, Partner der internationalen Unternehmer-Beratung Droege und Comp. AG. Moderiert wird das Diskussionsforum von Matthias Ruchser, dem geschäftsführenden Inhaber der Energetic Consulting, Bonn.

Das thematische Spektrum der für Messebesucher kostenfreien Veranstaltung wird vor allem die Arbeit und die Ergebnisse der Energie-Enquete-Kommission umfassen, die kürzlich ihren Zwischenbericht vorgestellt hat. Darin stellen die Kommissionsmitglieder fest, dass das heutige Energieversorgungssystem in wesentlichen Aspekten nicht nachhaltig ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Top