Die neuen Avacon-Preise

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Das regionale Energieversorgungsunternehmen Avacon (das Strom-Magazin berichtete über die Fusion) hat neue Preise für Stromverbraucher veröffentlicht. Ab 1. Oktober geht es los und dann kostet der Strom in Niedersachsen noch 28,2 Pfennige bei einem Verbrauch von bis zu 2000 Kilowattstunden.


Wer mehr als 2000 kWh verbraucht kann ein besonderes Angebot in Anspruch nehmen: bei sechsmonatiger Laufzeit und einem Monat Kündigungsfrist kostet der Strom 22 Pfennig (Westen) und 28 Pfennig (Osten), zuzüglich einer monatlichen Grundgebühr von 16 DM (Westen) und 10 DM (Osten). Bei einem Verbrauch von mehr als 4000 Kilowattstunden sinken die Tarife nochmals um einen Pfennig. Dann beträgt die Mindestlaufzeit ein Jahr und die Kündigungsfrist drei Monate. Die höheren Preise in Ostdeutschland ergeben sich übrigens aus der gesetzlichen Verpflichtung, den Braunkohlestrom der VEAG beziehen zu müssen.


Auch die Serviceleistungen wurden erweitert. Ab sofort gibt telefonische Direktberatung rund um die Uhr zum Ortstarif und die Möglichkeit, die Rechnung in Blindenschrift zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Top