Die Grünen: Hilfe für die Ukraine

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Zu der Ankündigung des ukrainischen Staatspräsidenten, das Atomkraftwerk in Tschernobyl abzuschalten, erklärt Antje Radcke, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen: "Mit Erleichterung und Freude haben Bündnis 90/Die Grünen die Nachricht vom Abschalten des Atomreaktors in Tschernobyl aufgenommen. Die Ukraine leistet mit diesem lange notwendigen Schritt einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit im eigenen Land und in Europa.


Die internationale Gemeinschaft und insbesondere die EU muss diese Entscheidung nun nutzen, um der Ukraine beim Aufbau einer modernen und umweltfreundlichen Energieversorgung zu helfen. Der Ukraine sollten Mittel zur Verfügung gestellt werden, die es ermöglichen, hocheffiziente Gasdampfturbinenkraftwerke als Ersatz für den maroden Tschernobyl-Meiler zu errichten. So wird garantiert, dass nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Staaten der Einstieg in den Ausstieg aus der gefährlichen Atomenergie vorangebracht werden kann."

Das könnte Sie auch interessieren
Top