Anruf aus der Steckdose

devolo ermöglicht IP-Telefonie über Hausstromnetz

Eine neue Firmware für den MicroLink dLAN ADSL Modem-Router ermöglicht jetzt auch IP-Telefonie und eine PC-Vernetzung über 230-Volt-Stromleitungen im Haus. Das Ziehen von Netzwerkkabeln entfällt also. Der Modem-Router ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 129,90 Euro erhältlich.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Aachen (red) - Die Aachener devolo AG ermöglicht ihren Kunden ab sofort die Nutzung des Hausstromnetzes für die IP-Telefonie. Seit dem letzten Firmware-Release, das kürzlich freigegeben wurde, unterstützen sowohl der MicroLink dLAN ADSL Modem-Router als auch der MicroLink ADSL Modem-Router das Routing von IP-Sprachpaketen. Somit steht dem Einsatz einer Lösung für VoIP direkt über bereits vorhandene Stromleitungen nichts im Wege. Das Firmware-Update für beide Modem-Router ist auf der Website von devolo verfügbar. Der MicroLink dLAN ADSL Modem-Router ermöglicht zudem die Nutzung des Haustromnetzes für die Bereitstellung von Internet-Services in verschiedenen Räumen.

Neue IP-Telefone können direkt mit dem Modem-Router von devolo verbunden werden. Zur Anbindung eines vorhandenen Festnetz-Telefons wird ein entsprechender VoIP Analog Terminal-Adapter (VoIP-ATA) zwischen Telefon und MicroLink ADSL Modem-Router geschaltet. Mit dem MicroLink dLAN ADSL Modem-Router besteht darüber hinaus die Möglichkeit, IP-Telefone oder VoIP-ATA mit Festnetztelefonen über das Hausstromnetz im Haus anzuschließen. Über das Gateway eines VoIP-Serviceanbieters lassen sich IP-Telefonate auch ins Festnetz führen. Viele VoIP-Diensteanbieter bieten zudem eine kostenlose IP-Telefon-Softwarelösung als PC-Anwendung an. Damit steht eine günstige Einstiegsalternative bereit, wobei jedoch der PC eingeschaltet sein muss. Auch bei dieser Lösung können die Sprachpakete mit dem neuen devolo-Firmware-Update ins Internet übertragen werden.

MicroLink ADSL Modem-Router - konventionelle Lösung für IP-fähige Vernetzung

Mit dem MicroLink ADSL Modem Router bietet devolo ein Gerät für den ADSL-Internetzugang mit mehreren PCs an. Das integrierte ADSL-Modem verbindet bei Downloadraten von bis zu 8 Mbit/s bis zu vier PCs direkt mit dem Internet. Durch den Anschluss eines MicroLink LAN-Switch kann der ADSL-Highspeed-Internetzugang für weitere PCs eingerichtet werden.

Darüber hinaus sind die mit dem MicroLink ADSL Modem-Router verbundenen PCs auch untereinander zu einem Netzwerk verbunden.

MicroLink dLAN ADSL Modem-Router - VoIP-Services per Stromleitung in jedem Raum

Der MicroLink dLAN ADSL Modem-Router kombiniert erstmals ADSL-Modem, Router, 4-Port-Switch und HomePlug-Adapter in einem Gehäuse. Dank der integrierten HomePlug-Technik macht das Gerät die hausinternen Stromleitungen zum Netzwerk - jetzt auch für Voice-over IP. PCs, IP-Telefone oder VoIP-ATA mit Festnetztelefonen in verschiedenen Zimmern oder Stockwerken eines Hauses können so mit einem DSL-Anschluss verbunden und zur IP-basierten Haustelefonanlage aufgerüstet werden. Hierfür muss lediglich der Netzstecker des MicroLink dLAN ADSL Modem-Router in die Steckdose gesteckt werden. Das Ziehen von Netzwerkkabeln entfällt.

Der Microlink dLAN ADSL Modem-Router ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 129,90 Euro und sein "kleiner Bruder" Microlink ADSL Modem-Router für 79,90 Euro verfügbar. devolo bietet für alle Produkte drei Jahre Garantie sowie einen umfangreichen Support inklusive Vor-Ort-Service.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Internet-Tarifvergleich

    Tipps für den passenden Internettarif im September

    Den passenden Internettarif kann man nur finden, wenn man auch weiß, was man will. Nicht jeder benötigt ein Komplettpaket mit Allnet-Flat und TV-Option - andere können nicht ohne leben. Unsere Tipps zeigen die "kleinen" und die "großen" Tarife.

  • Computer

    Monatlich sparen: Günstige Internetanbieter im Februar

    Einige Internetanbieter haben auch im Februar wieder die Preise gesenkt oder ihre Tarife mit besonderen Vorteilen aufgewertet. O2 beispielsweise bietet Kombinationstarife für Mobilfunk und DSL vergünstigt an und bei 1&1 bleibt die Grundgebühr zwölf Monate lang reduziert.

  • Smartphone

    Drei neue UMTS-Handys von Siemens

    Auch bei Siemens gibt es Neues im Oktober und November. Drei UMTS-Handys wurden angekündigt, die jeweils über eine zweite Kamera und einen MP3-Player verfügen, zwei davon auch über die Möglichkeit zur Speichererweiterung.

  • Netzwerk

    devolo ermöglicht IP-Telefonie über Hausstromnetz

    Eine neue Firmware für den MicroLink dLAN ADSL Modem-Router ermöglicht jetzt auch IP-Telefonie und eine PC-Vernetzung über 230-Volt-Stromleitungen im Haus. Das Ziehen von Netzwerkkabeln entfällt also.

  • Internetnutzer

    Versandhaus Quelle wird zum VoIP-Anbieter

    Auf der Quelle-Homepage steht ab sofort auch eine Voice-over-IP-Lösung parat. Diese ist an einen DSL-Anschluss von QuelleLINE gebunden und sowohl als Hardware- wie auch als Software-Lösung zu nutzen.

Top