Isar-2 Weltmeister

Deutsche Kernkraftwerke bei Erzeugung 2002 wieder Weltspitze

Mit einer Jahreserzeugung von 12,17 Milliarden Kilowattstunden wurde das Kernkraftwerk Isar-2 bereits zum vierten Mal in Folge Weltmeister in der Stromproduktion. Gegenwärtig sind 441 Reaktorblöcke in 31 Ländern in Betrieb. Mit der vergleichsweise niedrigen Zahl von 19 Reaktoren produzierte Deutschland die vierthöchste Strommenge hinter den USA, Frankreich und Japan.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Fünf der zehn weltweit besten Produktionsergebnisse bei der Stromerzeugung aus Kernenergie wurden im vergangenen Jahr von deutschen Kernkraftwerken erzielt. In den Top Ten der Erzeugungsbilanz belegten deutsche Anlagen die vordersten Plätze. Mit einer Jahreserzeugung von 12,17 Milliarden Kilowattstunden wurde das Kernkraftwerk Isar-2 bereits zum vierten Mal in Folge Weltmeister in der Stromproduktion. Das geht aus einer Statistik hervor, die jetzt vom Deutschen Atomforum veröffentlich wurde.

Mit der vergleichsweise niedrigen Zahl von 19 Reaktoren produzierte Deutschland die vierthöchste Strommenge hinter den USA, Frankreich und Japan. Die weltweite Stromerzeugung aus Kernkraft hat sich seit Mitte der 80er Jahre verdoppelt und lag 2002 mit 2666,7 Milliarden Kilowattstunden nahezu 40 Milliarden Kilowattstunden über dem Vorjahresniveau. Gegenwärtig sind 441 Reaktorblöcke in 31 Ländern in Betrieb. Darunter befinden sich alle größeren Industrienationen sowie die Schwellenländer Brasilien, China und Indien. 32 Blöcke in 12 Ländern sind derzeit im Bau.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Auspuff

    Verbot für Diesel und Benziner: Welche Pläne gibt es?

    Das Ende für Diesel und Benziner: Erst jüngst wurde in Deutschland die Debatte neu entfacht, ob beide Fahrzeug-Typen bald nicht mehr zugelassen werden sollen. Wie sehen die Bestrebungen in anderen Ländern aus?

  • England

    Briten beschließen Garantiepreis für Atomstrom

    Nach einer Pause von fast zwei Jahrzehnten macht sich Großbritannien wieder an den Ausbau der Atomenergie. Der französische Energieriese EDF wird zwei neue Atomreaktoren auf der Insel bauen - und der Staat garantiert einen Mindestpreis für den Atomstrom, ähnlich wie in Deutschland für Ökostrom.

  • Strompreise

    Isar 2 aktivstes deutsches Kernkraftwerk

    Durchschnittlich 7503 Stunden waren die 19 deutschen Kernkraftwerke im vergangenen Jahr in Betrieb. Gemeinsam erzeugten sie mit 164,8 Milliarden Kilowattstunden etwa ein Drittel des benötigten Stroms. Spitzenreiter unter den Reaktoren war mit 12,17 Milliarden Kilowattstunden erzeugtem Strom Isar 2.

  • Strom sparen

    2002: Schwache Konjunktur und milde Witterung drücken Primärenergieverbrauch

    Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen hat ihre Statistik zum Primärenergieverbrauch im vergangenen Jahr vorgelegt. Während weniger Mineralöl, Erdgas, Braunkohle und Uran in Energie umgewandelt wurde, stieg der Verbrauch von Braunkohle und die Erzeugung von Strom aus Wasser und Windkraft. Insgesamt ging der Primärenergieverbrauch um 1,9 Prozent zurück.

  • Strompreise

    Jubiläum: 60 Jahre kontrollierte Kernspaltung

    Die Geschichte der Stromerzeugung aus Kernenergie begann im Dezember 1942 in Chicago als es dem Physik-Nobelpreisträger Enrico Fermi gelang, eine kontrollierte, sich selbst aufrecht erhaltende Kettenreaktion in Gang zu setzen. Heute werden in den weltweit 441 Kernkraftwerken 16 Prozent des Weltstroms erzeugt.

Top