Ohne Atomstrom

Details zu Nuons "lekker Strom" in Nordrhein-Westfalen

Wie bereits berichtet, bietet Nuon ab 3. September seinen "lekker Strom" auch in Nordrhein-Westfalen an. Gestartet wird in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Mülheim und Wuppertal sowie dem angrenzenden Umland. In Düsseldorf ist auch "wakker Gas" im Angebot.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Nuon Deutschland bietet ab dem 3. September auch Haushaltskunden in Nordrhein-Westfalen und Sachsen seinen "lekker Strom" an. In Düsseldorf, Duisburg, Essen, Mülheim und Wuppertal sowie dem angrenzenden Umland erhalten die Kunden dann mit "Lekker Strom" eine zwölfmonatige Preisgarantie und einen Wechselbonus. In Düsseldorf bietet Nuon zusätzlich die Möglichkeit, "wakker Gas" zu beziehen.

Nuon-Deutschland-Chef Dr. Thomas Mecke zeigte sich zuversichtlich, dass Nuon auch in Nordrhein-Westfalen sehr schnell erfolgreich am Markt agieren wird: "Die Verbraucher nutzen den Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt immer stärker". Mecke bestätigte zudem die in der Branche kursierende Zahl von 200.000 Kunden, die das Unternehmen bislang in Berlin, Hamburg und Stuttgart von seinem Angebot überzeugen konnte

"lekker Strom"-Kunden bekommen eine 12-monatige Preisgarantie, die ohne Aufschlag gewährt wird, außerdem wird auf jegliche Vertragsbindung verzichtet. Neukunden erhalten nach zwölfmonatiger Belieferungszeit einen einmaligen Bonus in Höhe von 50 Euro. "lekker Strom" von Nuon ist ein atomstromfreies Produkt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Telekom

    Telekom: Carsharing für fünf Euro testen

    Für kurze Zeit können Kunden der Telekom mit dem "Telekom Mega-Deal" Carsharing ausprobieren. Die Lösung car2go kostet einmalig fünf Euro Anmeldegebühr, 60 Minuten Fahrtzeit gibts gratis dazu. Die Aktion geht nur noch bis zum 1.12.2015.

  • Kohlebergbau

    Kohlekraftwerke erhalten doch eine Abwrackprämie

    Obwohl Wirtschaftsminister Gabriel einst sogar die Strafabgabe für alte Kohlekraftwerke in Erwägung gezogen hatte, ist er von diesem Kurs wieder komplett abgekommen. Die Betreiber der Kohlemeiler werden sieben Jahre lang von den Stromkunden mit Milliarden Euro beim Kohleausstieg unterstützt.

  • Energieversorung

    NRW-Politiker machen mit beim Anbieterwechsel

    NRW-Landespolitiker gehen beim Stromanbieterwechsel mit gutem Beispiel voran. Laut einer Umfrage der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen der Kampagne "Strom. Jetzt wechseln. Jetzt sparen" haben 41 von 94 befragten Landtagsabgeordnete einen Anbieterwechsel vollzogen, geplant oder halten ihn für vorstellbar.

  • Strompreise

    Strompreise in NRW und Sachsen gestiegen

    Im Vergleich zum Vorjahr sind die Strompreise im Mai 2007 gestiegen. In Nordrhein-Westfalen seien sie um 7,7 Prozent teurer geworden, in Sachsen um 11,8 Prozent, so die Statistischen Landesämter. Billiger wurde in beiden Ländern Heizöl, insgesamt seien die Preise um 2,3 beziehungsweise 2,0 Prozent gestiegen.

  • Stromtarife

    Vattenfall Europe erhöht Strompreise zum 1. Juli (Upd.)

    Vattenfall wird in Hamburg und in Berlin ab 1. Juli die Strompreise für Privat- und Gewerbekunden erhöhen. Als Gründe nannte der Konzern höhere Beschaffungskosten sowie Ausgaben zur Förderung erneuerbarer Energien. Als Konsequenz der Erhöhungen wurde erneut ein schärferes Kartellrecht gefordert.

Top