Bauen für die Zukunft

dena veröffentlicht kostenlosen Energiespar-Ratgeber für Bauherren

In leicht verständlicher Weise erklärt die Broschüre, wie die neue Energieeinsparverordnung mit modernen Baustandards und Techniken umgesetzt werden kann. Der Ratgeber enthält eine Fülle praktischer Tipps für Bauherren und Käufer neuer Einfamilienhäuser. Eine Checkliste hilft, sich frühzeitig über die eigenen klar zu werden.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Mit dem neuen Ratgeber "Bauen für die Zukunft" informiert die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Bauherren und Kaufinteressenten umfassend über alles, was man beim energieeffizienten Bauen beachten muss. So berichten u.a. Familien, wie sie bei ihrem Traumhaus Energie und Kosten gespart und Wohnkomfort gewonnen haben.

"Ein sehr guter Energiestandard ist heute längst nicht mehr mit hohen Mehrkosten verbunden. Ganz im Gegenteil: Durch niedrige Heizkosten zahlen sich die höheren Anfangsinvestitionen mittelfristig aus. Außerdem sind hochwertige und sparsame Häuser nicht nur behaglicher, sondern auch wertbeständiger", erläutert Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena. Der Ratgeber enthält eine Fülle praktischer Tipps für Bauherren und Käufer neuer Einfamilienhäuser. Eine Checkliste hilft, sich frühzeitig über die eigenen Wünsche und Prioritäten klar zu werden. Sie bietet eine gute Grundlage für Gespräche mit Architekten oder Bauträgern.

In leicht verständlicher Weise erklärt die Broschüre, wie die neue Energieeinsparverordnung mit modernen Baustandards und Techniken umgesetzt werden kann. Bauherren, die einen höheren Energiestandard erreichen wollen, als der Gesetzgeber vorschreibt, finden Informationen zum Beispiel über Passivhäuser. Auch die wichtigsten Förderprogramme des Bundes werden für energiesparendes Bauen vorgestellt und kompetente Ansprechpartner für individuelle Beratung genannt.

Die Broschüre ist kostenlos bei Bausparkassen, Verbraucherzentralen, vielen Handwerkskammern oder den Energieagenturen der Bundesländer erhältlich.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    dena-Ratgeber zu energieeffizientem Bauen und Fördergeld

    Bauherren müssen schon bei der Planung auf einen möglichst geringen Energiebedarf achten, wenn die Heizkosten auch noch in 20 Jahren bezahlbar sein sollen. Der neue dena-Ratgeber "Bauen für die Zukunft" gibt Tipps für den Bau eines zukunftssicheren effizienten Hauses und Hinweise zu Fördermöglichkeiten.

  • Strom sparen

    Energieeffizienz: EcoTopTen-Marktübersicht zu Fertighausanbietern

    Ein Drittel der gesamten Umweltbelastungen privater Haushalte werden durch das Bauen und Wohnen verursacht, der größte Anteil durch das Heizen. Daher sollte schon beim Hausbau auf hohe Energiestandards geachtet werden. Die EcoTopTen bietet nun im Internet eine Übersicht zu energieeffizienten Fertighäusern.

  • Hochspannungsmasten

    Fachseminar zur Energieeinsparverordnung in Regensburg

    Die neue Energieeinsparverordnung ist seit 1. Februar in Kraft. Dennoch besteht vermutlich für den einen oder anderen Bauherren Unklarheit über die Veränderungen. Aus diesem Grund veranstaltet das Otti Energie-Kolleg am 9. Juli in Regensburg ein Fachseminar zu diesem Thema. Dort werden schon die ersten Erfahrungen bilanziert.

  • Stromtarife

    Neue Energieeinsparverordnung seit Monatsbeginn in Kraft

    Mit der neuen Vorschrift kommen zugleich neue Auflagen auf "Häuslebauer" zu - Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent sind das Ziel der Politik. Jetzt sind Planer, Architekten und Co. gefragt.

  • Hochspannungsmasten

    Telefon-Ratgeber Energie: Solar-Check fürs Haus - Wie geht das, was bringt es?

    Mit dem Solar-Check kann jeder Hausbesitzer in Nordrhein-Westfalen von Experten prüfen lassen, ob sich für ihn eine eigene Solaranlagen rentieren würde. In einer Sonderaktion am kommenden Donnerstag beantworten prominente Experten alle Fragen um erneuerbare Energien und ihren Einsatz.

Top