Vorbild

dena und SUNSET realisieren deutsches Solardach in Namibia

Die größte netzgekoppelte Solarstromanlage Namibias wurde kürzlich auf der Waldorf-Schule von Windhoek eingeweiht. Das Projekt soll als Vorbild für den Einsatz innovativer Solartechnik dienen und entstand im Rahmen des Solardachprogramms zur Auslandsmarkterschließung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Windhoek/Berlin/Adelsdorf (red) - Die Firma SUNSET Energietechnik GmbH errichtete das Solardach vor Ort in Zusammenarbeit mit namibischen Partnerunternehmen. An der Einweihung nahmen unter anderen die stellvertretende Premierministerin Namibias Dr. Libertine Amathila und der deutsche Botschafter Dr. Wolfgang Massing teil. "Das Solardach soll Schule machen und die Nutzung von Solarenergie in Namibia voranbringen", sagte dena-Geschäftsführer Stephan Kohler. "Gerade deutsche Firmen können mit ihren Produkten viel dazu beisteuern. Das Praxisbeispiel wird ihnen den Zugang zum namibischen Markt erleichtern. Und Interessenten in Namibia sehen, was mit moderner Solarstromerzeugung made in Germany möglich ist - sowohl bei netzgekoppelten als auch bei netzfernen Systemen."

Mit 200 Quadratmetern Fläche und einer Spitzenleistung von 14,28 Kilowatt wird die Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Waldorf-Schule voraussichtlich 25 000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom im Jahr produzieren. Dieser wird entweder von der Schule direkt genutzt oder in das Netz des örtlichen Energieversorgers eingespeist. Um die Potenziale der Solartechnik in Namibia und seinen Nachbarländern bekannt zu machen, sind in den nächsten Monaten verschiedene Informationsveranstaltungen geplant, für Landwirte, Hotelbesitzer, Ingenieure und Politiker wie auch für Schüler, Lehrer und Auszubildende.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Ökostromrechner

    Kabinett segnet Ökostrom-Reform ab

    Wie geht es weiter mit dem Ökostrom-Ausbau in Deutschland? Lange konnten sich Bund und Länder nicht einigen, aber nun hat sich die EEG-Reform auch ihren Weg durch das Bundeskabinett gebahnt.

  • Solarzellen

    Regierung berät über Stromsteuer für Solaranlagen

    Auf Betreiber größerer Solaranlagen könnte demnächst eine neue Abgabe zukommen. Die Regelung würde diejenigen betreffen, die den Sonnenstrom selbst nutzen. Die Bundesregierung bestätigte, über die Stromsteuer zu beraten.

  • Energieversorung

    WWF: Deutsche Kraftwerke Europas Top-Klimakiller

    Deutsche Kraftwerke gehören zu den klimaschädlichsten in Europa. Das ist das Ergebnis einer aktuellen WWF-Untersuchung. Demnach stehen neun der 30 schmutzigsten und ineffizientesten Kraftwerke Europas in Deutschland. Viele der gelisteten Kraftwerke erreichten die Altersgrenze. Dies sieht der WWF als Chance.

  • Strom sparen

    Schott weiht Solardach auf Metrostation in New York ein

    In New York ist die weltweit größte gebäudeintegrierte Photovoltaik-Solarstromanlage der Welt aus Dünnschichtmodulen offiziell eingeweiht worden. Die 5200 Quadratmeter große Anlage wurde auf der Stillwell Avenue Station im New Yorker Stadtteil Brooklyn errichtet und von der Mainzer Schott Solar mitgebaut.

  • Strom sparen

    NaturPur Energie AG weiht Solarkraftwerk Nr. 95 ein

    Im hessischen Erbach wurde auf dem Almenhof eine Photovoltaikanlage eingeweiht. Mit einer Leistung von fast 30 Kilowatt (kW) soll das rund 163.000 Euro teure Kraftwerk auf einer Modulfläche von etwa 236 Quadratmetern künftig rund 22.800 Kilowattstunden (kWh) Solarstrom im Jahr erzeugen.

Top